Schlagwort-Archive: Mails

Da bin ich wieder

Sonntag vormittag bin ich aus dem Krankenhaus entlassen worden.
Ich möchte mich auf diesen Weg für die Anteilnahme, die lieben Worte und das Daumen drücken hier im Blog, bei Facebook und per Mails recht herzlich bedanken.
Passt gut auf euch auf und denkt dran:
„Ich liebe euch alle“.


Mein Laptop muckt

Mir haben Freunde zum Geburtstag ein nigelnagelneues Laptop geschenkt. Geduldig habe ich gewartet bis mein Töchterchen, euch als Paula bekannt, mir das Läppi einstellte. Nach Emma und Flitzi taufte ich dieses Mäuschen.  Es lief alles wunderbar, bis  die Mailbox eingerichtet wurde. Seitdem  will Mäuschen nicht mehr.  Sie macht einen auf trotzig, streikt und  murrt. Ich kann keine Mails verschicken, dann wieder verschwinden angekommene spurlos.  Kommentare kann ich nur schreiben, wenn das „gnädige Fräulein“ bei guter Laune ist. Es erscheinen Seiten, die ich nicht aufgerufen habe, und und und…  So etwas passiert ausgerechnet mir, wo ich doch technisch immer noch eine absolute Niete bin. Selbst die Drohung meinen heißgeliebten Flitzi wieder zu nutzen, läßt das Läppi ungerührt. Zuerst wollte ich  Gucky um Rat fragen, aber ich verstehe ja doch nur „Bahnhof und Koffer packen“. Also lasse ich es und gehe nach Muckelchens Einschulung  mit dem Gerät mal zu den Verkäufern,  um die so richtig zu nerven. Seid also nicht böse, wenn ich nicht kommentiere und  auf Mails nicht antworte.

Habt einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


Pause

Ich lege eine Pause ein. Wie lange, ich weiß es nicht. Immer öfter fehlen mir die Lust, vor allem die Kraft und auch die Ideen.
Da möchte ich endlich auf Skryptorias Grab einen letzten Gruß legen, der lieben Ingrid ein seit langem versprochenes Päckchen schicken, endlich seit langem fällige Mails schreiben und was passiert? Außer einem schlechten Gewissen passiert nichts. Ich bin wie gelähmt, kann keine klaren Gedanken fassen, denn meine dämlichen Schmerzen und die aufdringlichen Krankheiten schwächen mich irgendwie. Und immer nur darüber schreiben macht auf Dauer auch nicht richtig Spaß. Also ziehe ich mich für unbekannte Zeit zurück.
Ich wünsche euch alles Gute und passt gut auf euch auf.


Wer kann mir helfen?

Kaum funktioniert bei Paula wieder die Technik, fängt sie bei mir an zu spinnen.
Ich kann Mails (Incredimail) erhalten, aber nicht verschicken. Töchterchen hat keinen blauen Schimmer woran das liegen könnte und ich bin eh die absolute technische Niete. 😳 Vielleicht kann mir ja jemand von euch einen Tip geben!? Wenn ja, bitte klar verständlich und wenn es geht in Deutsch erklären, da mein Englisch auch nicht das Beste ist. Natürlich würde den Ratgebern der „Dank des Vaterlandes“ ständig hinterher jagen, sie aber nie erreichen. 😆
Habt also Erbarmen mit mir…. Ohne Mails kann ich nicht meinem Kaufrausch frönen, schließlich muss ich das mir geschenkte Geld unter die Leute bringen. 😉
Schreibt mir bitte jetzt….. sofort…. 🙂


Ich sage DANKE

…. für die wunderschönen Beiträge in einigen Blogs, Briefe, Karten, eure netten Kommentare, Mails, Glückwünsche bei Facebook und Stayfriends sowie im Forum zu meinem Geburtstag. Ich bin erstaunt, wie viele an mich gedacht und wie viele sich solche Mühe gemacht haben. Nochmals vielen vielen Dank!!!
Ich würde gerne Näheres berichten, auch gerne einige Fotos einstellen, aber im Moment bin ich leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dazu in der Lage.
Aus diesem Grund werde ich auch in nächster Zeit weiterhin selten Beiträge schreiben oder bei euch kommentieren. Freut euch jedoch nicht zu früh, eure Beiträge werde ich noch lesen und wehe…. 😉
Ich wünsche euch ein tolles Wochenende mit schönem Wetter, passt gut auf euch auf und:

                                    Ich liebe euch doch Alle!


Ich sage DANKE

Danke an alle, die mir in dieser schweren Zeit treu zur Seite gestanden haben!
Danke für die lieben Kommentare, Mails, sowie die Nachrichten bei Facebook.
Danke für den Trost und den Zuspruch von euch!
Danke, dass ihr mir immer wieder Mut gemacht habt!
Danke für die Geduld, die ihr hattet!
Danke für die Hilfsangebote!

Ich bin stolz und glücklich euch, wenn auch nur virtuell, zu kennen!!!

                                                           DANKE


Der Montag

Schlafen, meine Emma(Laptop) quälen, frühstücken, in verschiedenen Blogs blöde Kommentare schreiben, bei Facebook so dies und jenes machen(natürlich nix Gescheites), kranken Mann nerven, essen, schlafen ……. Zwischendurch habe ich mit Petrus über das blöde Wetter gestritten, um mich später über die Sonne zu freuen. Zum Abendessen gab es dann selbstaufgetaute Schlupfnudeln mit Sauerkraut und undefinierbaren Fleischstückchen. Hört sich vielleicht etwas pervers an, schmeckt aber gut.
Jetzt sitze ich wieder vor meiner Emma, habe ein paar Mails beantwortet, einige ehemalige Klassenkameradinnen wegen des Klassentreffens genervt, grübele wann das nächste Treffen der Puppenhausfreunde sein könnte und warte…. Auf was? Ich weiß es auch nicht sooo genau.
Das etwas Besonderes passiert, ich endlich wieder müde werde, mich jemand anruft, mir irgendein witziger, intelligenter Beitrag einfällt oder eine Batterie für mein Hörgerät vom Himmel fällt.
Ihr seht, ich habe es wirklich sehr schwer! 😉
Ich wünsche mir jetzt eine Bude voller Gäste, Stress, eine Menge Haus-und Gartenarbeit, Termine über Termine, eine Weltreise oder….
Nein, ihr braucht nicht die Männer mit den langen weißen Kitteln schicken, mich plagt nur ein bißchen die Langeweile.
Gleich gebe ich mir einen Ruck um diesen bescheuerten eigenartigen Beitrag zu beenden, einen Spaziergang durch die Wohnung zu machen, meinen Mann ein wenig zu ärgern.
Und wie war es bei euch heute so???

                            „Ich liebe euch doch alle“.


%d Bloggern gefällt das: