Schlagwort-Archive: Beiträge

Es ist einiges passiert…

Da wurde ich vor längerer Zeit von einem Verlag angeschrieben. Sie sind bei einer Internetrecherche über meine Beiträge gestolpert. Ob ich Interesse habe meine Biografie in Buchform zu publizieren. Wenn ja, möchte ich ihnen vorhandene Manuskripte oder Texte zuschicken.
Jetzt stellt sich mir die Frage, „Darf ich mich jetzt Schriftstellerin nennen?“ 😉

Da trete ich vor zwei Tagen in eine seriöse Gruppe bei Facebook ein. Ein männliches Mitglied schreit gleich, „Adde mich“, der nächste warnt mich, „Sei bloß vorsichtig“.
Ich: „Warum? Bist du ängstlich?
Er: „Nachher steht er plötzlich vor deiner Tür“.
Ich: „1. muss … erstmal meine Adresse wissen. 2. Mein Mann würde ihm bestimmt eine Tasse Kaffee anbieten und einen Aschenbecher haben wir auch“.
Und dann passiert es. Ein verbales Gewitter bricht über den Warner herein. „Du Ar…lo.., ich hau dir einen auf die Schna…e“, sind noch die harmlosesten Ausdrücke.
Selbst meine wohlgemeinten Sprüche, „Jungs nun bleibt man ruhig……..“ helfen nicht. Da meint es jemand gut mit mir und will mich einfach nur zur Vorsicht aufrufen und dann das.
Innerhalb von wenigen Minuten wurde der Krakeler aus der Gruppe entfernt und der Admin und einige Mitglieder entschuldigten sich bei mir peinlich berührt.
Da kann ich nur sagen: „Ich muss 61 Jahre werden bis sich, wenn auch nur virtuell, zwei Männer um mich schlagen“. 😉 Die Mitglieder/innen und der Admin waren erleichtert und ich hatte eine interessante halbe Stunde.

Meine Stimme macht weiterhin was sie will. Mal kann ich sprechen, mal krächze ich nur, mal geht nix. Ich bin froh, wenn endlich die Untersuchungen anfangen. Ich kann ja viel ertragen, aber nicht reden ist für mich die Höchststrafe. Ich will nur mal kurz, damit ihr es nicht vergesst, an meine Schmerzen, dass ich kaum noch laufen kann und all die anderen Wehwehchen, kurz erinnern.

Ostern war ganz angenehm. Es gibt bis auf zwei Donnerschläge, die mich bald vor Schreck vom Sofa fielen ließen, nichts weiter zu erzählen.

Habt also einen schönen Tag, passt gut auf euch auf und macht keine Dummheiten.

Advertisements

Ein bißchen gaga und so

Ein bißchen gaga war ich ja schon immer, aber jetzt lassen mir die Schmerzen und so, nicht mehr viel.
Seid also nicht böse, aber ich werde meinem Matschehirn ein paar Tage Pause gönnen. Natürlich werde ich weiter eure Beiträge lesen, nur werde ich mich mit Kommentaren zurück halten.
Habt weiterhin eine schöne Adventszeit und passt gut auf euch auf.


Vier Jahre Familienblog

Ja, ihr lest richtig. Am 1. August existiert unser Blog vier Jahre. Viel hat sich in dieser Zeit getan.
Ich werde euch nicht mit der Statistik langweilen. Was sagen Zahlen schon aus. Meiner Meinung nach nicht viel bis nichts.
Technisch bin ich immer noch eine Niete und werde es wohl auch in der Zukunft bleiben. Was hat die Zeit der armen Paula Nerven gekostet. Sie erklärt, ich verstehe und bei nächster Gelegenheit hat mein Matschehirn alles wieder aus dem Gedächtnis gestrichen.
An vieles werde ich mich wohl nie gewöhnen, die Passwort geschützten Beiträge zum Beispiel. Ich habe noch heute ein flaues Gefühl, wenn ich um ein Passwort bitten(betteln) muss.
Noch immer muss ich mit der Enttäuschung kämpfen, wenn ich von einer der wenigen vermeintlichen Freundinnen oder Freunde wie eine heiße Kartoffel gefallen lassen werde.
Dieses kommentierst du bei mir kommentiere ich bei dir, verstehe ich ebenfalls nicht. Am schlimmsten und unverständlichsten finde ich den teilweise an Rosenkrieg annmutenden Streit. Da wird auf Menschen „eingeprügelt“, egal ob sie schon am Boden liegen oder nicht. Da wird nicht gefragt, ob die Gegnerin große Probleme hat oder schwer krank ist.
All das kann mich nicht abhalten, denn das Positive überwiegt. Wenn ich auch aus gesundheitlichen Gründen immer mehr eingeschränkt bin, mich werdet ihr nicht so schnell los. Ich werde so oft ich kann bloggen oder auf Facebook mein Unwesen treiben, euch mit meinen Kommentaren nerven. Kurz gesagt, ich lasse mir durch nichts und niemanden den Spaß verderben.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und passt gut auf euch auf.


Och nö, ne!!!

Mein Flitzi spinnt!!!???
Von einer Minute zur anderen komme ich nicht mehr in andere Blogs rein. ich kann also weder eure Beiträge lesen noch kommentieren. 😯
Hülfe, jetzt kann ich auch keine 2. Seite öffnen! 😯

Wenn ich nicht kann oder will, funktioniert alles. Kann und möchte ich, versagt die Schei… Technik. 😦


Ich sage DANKE

…. für die wunderschönen Beiträge in einigen Blogs, Briefe, Karten, eure netten Kommentare, Mails, Glückwünsche bei Facebook und Stayfriends sowie im Forum zu meinem Geburtstag. Ich bin erstaunt, wie viele an mich gedacht und wie viele sich solche Mühe gemacht haben. Nochmals vielen vielen Dank!!!
Ich würde gerne Näheres berichten, auch gerne einige Fotos einstellen, aber im Moment bin ich leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dazu in der Lage.
Aus diesem Grund werde ich auch in nächster Zeit weiterhin selten Beiträge schreiben oder bei euch kommentieren. Freut euch jedoch nicht zu früh, eure Beiträge werde ich noch lesen und wehe…. 😉
Ich wünsche euch ein tolles Wochenende mit schönem Wetter, passt gut auf euch auf und:

                                    Ich liebe euch doch Alle!


Kennt ihr das auch?

Da sitze ich tagelang vor meiner Emma und grüble, was ich schreiben könnte.
Soll ich schon wieder über meinen Gesundheitszustand berichten? Wen interessiert schon, wenn ich mich kaum bewegen kann, ich nach 10 Minuten von Schwäche, Müdigkeit und Schmerzen geplagt mich ins Bett schleppe. Mich jedenfalls nicht, also Schwamm drüber. 🙂
Ich könnte über „Sturm der Liebe“ die angeblich beliebteste Telenovela im deutschen Fernsehen berichten. Nur wen interessiert schon, dass Barbara ihren ich weiß nicht wievielten Mord begeht, sie Robert zum gefühlten 100. Mal die Tat versucht in die Schuhe zu schieben, Alfons verzweifelt versucht seine Schwägerin loszuwerden. Mich nicht, also wieder nix. 😉
Lustlos wechsle ich zu Facebook, ernte meine Farm ab, um dann wieder zur Chaosbude zu wechseln.
Noch immer fällt mir nichts Gescheites ein. Hatte ich schon jemals gescheite Gedanken und schwups, schon habe ich wieder keinen Bock mehr. Es fällt mir einfach nichts ein. 😦
Okay, ich könnte mal wieder in den anderen Blogs kommentieren. Gesagt, getan…. Tolle Beiträge, aber leider fällt mir nicht der passende Kommentar ein. oder es hat schon jemand genau das geschrieben, was ich auch gesagt hätte.  😳 Also schleiche ich wieder zu Facebook und…. Wen interessiert das ich zu FB schleiche, mich jedenfalls nicht. 🙂
Jedenfalls habe ich es geschafft aus Nichts einen Beitrag zu schreiben. Immerhin etwas. :mrgreen:
Nur in einem bin ich mir sicher:

                              Ich liebe euch doch alle.


Immer noch

….. tobt bei uns in der Chaosbude die Krankheit. Mittlerweile sind bis auf die Katzen alle krank und alle liegen oder sitzen nur noch aphatisch rum.
Ich glaube mein Gehirn besteht mittlerweile nur noch aus Matsch. Um mich abzulenken lese ich zwar fleißig eure Beiträge oder versuche mich bei Facebook abzulenken, aber zu mehr bin ich immer noch nicht in der Lage. Ich versuche seit Wochen ein Buch zu lesen, nix zu wollen. Kaum habe ich die Seite umgeblättert, habe ich schon vergessen, was ich gelesen habe. Kommentare schreiben – Auch nichts, mir fällt nur dummes Zeug ein. Also mache ich Spiele bei Facebook oder schlafe.
Am Samstag flackerte meine alte Energie etwas auf, als der Postbote mir überraschenderweise ein Päckchen brachte.
Claudia(smultronella) hat das tiefverschneite Schweden verlassen, um in Berlin den Geburtstag ihres Vaters mitzufeiern. Die Liebe fand doch tatsächlich die Zeit, mir selbstgebackene Kekse und wunderschöne Bilder von ihrem Haus und Umgebung zu schicken. Ich danke auf diesem Weg recht herzlich und wünsche ihr eine schöne Zeit in Deutschland.
Ich wünsche euch einen schönen geruhsamen Sonn-und Valentinstag, allen die krank sind „Gute Besserung“ und bedanke mich für die lieben Kommentare.  Genießt die letzten Tage des Karnevals. Ich rufe allen Helau, Alaaf zu und melde wie immer:

                       „Ich liebe euch doch alle“.


%d Bloggern gefällt das: