Schlagwort-Archive: Krankenhaus

Da bin ich wieder

Sonntag vormittag bin ich aus dem Krankenhaus entlassen worden.
Ich möchte mich auf diesen Weg für die Anteilnahme, die lieben Worte und das Daumen drücken hier im Blog, bei Facebook und per Mails recht herzlich bedanken.
Passt gut auf euch auf und denkt dran:
„Ich liebe euch alle“.

Advertisements

Und schon ist alles wieder vorbei

Da werde ich nervös, weil mein Göga vor Weihnachten alles auf die letzte Minute erledigt. Freue mich auf meine Mutter die ich wochenlang nicht gesehen habe, auf die strahlenden Augen von Muckelchen und nun ist schon wieder alles vorbei.
Muckelchen hatte beschlossen in diesem Jahr sich am Heiligabend bis zur Bescherung nicht aus dem Haus zu bewegen, noch nicht einmal zu uns zu kommen. Sie wollte dieses Jahr unbedingt den Weihnachtsmann sehen. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass sie es nicht geschafft hat. Und dann hat er ihr noch nicht mal alle ihre Wünsche erfüllt, ihr sogar Spielzeug gebracht, welches sie sich nicht gewünscht hat. Eine bodenlose Frechheit…
Natürlich hatten wir wieder jede Menge Aufregung. Schon Heiligabend ging es Alpha gesundheitlich richtig miserabel und am 1. Weihnachtstag mussten wir alles verschieben, weil unser Töchterchen mit ihm zur Untersuchung ins Krankenhaus musste. Er hatte durch einen Virus eine Erkältung, welche sich ins Auge gezogen hatte. Also litt er unter furchtbaren Schmerzen im Kopf und hatte ein Klitschauge, „Frankenstein“ ließ grüßen. Wir verschoben unser gemeinsames Weihnachtsessen auf den nächsten Tag und aßen statt Ente mit Beilagen Bockwürstchen vom vorherigen Tag. „Öfter mal was Neues“.
Ach ja, bevor ich es wieder vergesse, vielen Dank an Razortooth. Die Liebe hat mich dieses Jahr wieder mit selbstgebackenen Keksen überrascht. Ich Gierlappen musste mich beherrschen, dass ich nicht alle auf einmal auffutterte. Liebe Melly, ich würde dich gerne verlinken, aber ich weiß nicht wie. Liegt es an mir, an Window8 oder an der angeblich „verbesserten Art, Beiträge zu erstellen“, ich weiß es nicht.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


Gedanken II

Die Untersuchung im Krankenhaus hat nichts Neues gebracht. Der Stand der Dinge, 2 Ärzte sind der Meinung, zwei einer anderen und mein Hausarzt ist sich nicht mehr sicher. Jetzt soll ich wieder zum Orthopäden gehen. Und ich sage jetzt, es reicht. Ich mache jetzt was ich denke, Punkt. Ich gehe zur Physiotherapie und nutze die restlichen Stunden und lasse meinen Arm bearbeiten. Hilft das auch nicht, dann sehe ich weiter. Vorläufig lasse ich jedenfalls keinen Arzt mehr daran. Sollen die sich an anderen Patienten austoben, bei mir jedenfalls nicht.
Ich gehe noch zum Schmerztherapeuten, aber mehr auch nicht. Ende der Diskussion!

Heute habe ich schon meine erste Weihnachtskarte bekommen. Vielen Dank, liebe Petra!!! Du warst mal wieder wahnsinnig schnell.

Hallo Wettergott, wann fällt in Oesselse endlich Schnee? Muckelchen und ich haben Großes vor. Also bitte, streng dich an. Danke!

Dieses Jahr nehme ich an jeder Menge Preisrätsel teil. Ich sage euch, „Schwerstarbeit“. Wehe ich gewinne nichts. Auf jeden Fall haben jetzt eine Unmenge Firmen meine Daten. Man gönnt sich ja sonst nichts.;)

Freitag wollen wir endlich Weihnachtsgeschenke kaufen, sagt Opossum. Ha, ich glaube nicht mehr an den Weihnachtsmann. Vielleicht werde ich positiv überrascht.

Genießt weiterhin die Adventszeit und passt gut auf euch auf.


Gedanken

Heute nun geht es in das nächste Krankenhaus, der nächste Arzt wird meinen Arm untersuchen. Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn ich endlich wenigstens von den Schmerzen befreit würde und den Arm wieder besser bewegen könnte. Ich lasse mich überraschen.

Hallo, hat mein Körper gesagt, ihr seid wohl ein bißchen gaga. Ich will keine Physiotherapie, und hat derart rebelliert, dass diese sofort abgebrochen werden musste. Kann doch nicht jeder machen, was er will.

Und dann waren wir gestern Süßigkeiten für Weihnachten kaufen. Ich weiß nicht warum, die Leute haben ihre Einkaufswagen gefüllt, als wenn es morgen nichts mehr zu kaufen gibt. Habe ich vielleicht irgendwas verpaßt?

Opossum ist glücklich. Endlich hat er alle Lichterketten angebracht und der Weg am Haus ist hell erleuchtet. Obwohl, wir hatten schon mal mehr Beleuchtung.

Habt einen sonnigen Tag und passt gut auf euch auf.


Kurzmeldung

Bin für ca. vier Stunden vom Krankenhaus beurlaubt worden. Laut Ärztin setzt wohl des öfteren im Tiefschlaf, wenn ich anfange zu träumen, meine Atmung aus. Übrigens sind alle mir gegeüber sehr nett und hilfsbereit.
Fortsetzung folgt


Kaum zu glauben …

Wie ich bereits geschrieben habe, kommt seit 1,5 Wochen der Pflegedienst. Das ich mittlerweile zwischen 2 Stühlen stehe, weil einige Knalltüten vom Pflegepersonal meinen sich einen Machtkampf mit meinem Doc liefern zu müssen, will ich hier nur am Rande erwähnen.
Hammerhart finde ich allerdings, wenn Krankenschwestern am Wochenende, nach 5 Tagen schweren Dienst im Krankenhaus, beim Pflegedienst arbeiten, weil sie in ihrem Beruf zu wenig verdienen. Noch schlimmer finde ich es, wenn es sich dann noch um alleinerziehende Mütter handelt. Ich glaube, „mein Schwein pfeift“. Ist ja gut, ich habe kein Schwein, aber trotzdem… Irgendwie haben viele Leute immer noch nicht begriffen, wie wichtig Krankenschwestern, Pfleger und Ärzte für unsere Gesellschaft sind.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


Dösig, dösiger, Bbdüm

Irgendwie hat mein Matschehirn auch was abbekommen… 🙂
Schon vor meinem Kraankenhausaufenthalt kam ich nicht mehr bei GMX in meinen Spamordner und bei Incredimail an meine Mails.
Fragt mich nicht warum, ich bin einfach zu dösig. Selbst Paula kann den Schaden nicht so einfach beheben. Warum? Fragt mich bitte was leichteres, natürlich habe ich mal wieder keine Ahnung. 😳
Also schickt mir bitte keine Mails mehr, schreibt mir bei Facebook eine Nachricht oder ruft mich an oder …

Ich warte noch auf meinen Termin im Krankenhaus. Wie sich bei meinem Arztbesuch herausstellte, sind zu meinem Vorteil(hoffentlich, mein neuer Hausarzt und der Oberarzt der Kardiologie, in einem großen Krankenhaus, befreundet. Mein Doc hat sofort mit seinem Freund telefoniert und nun warte ich auf den Termin.

Ich wünsche euch einen angenehmen Samstag und passt gut auf euch auf.


%d Bloggern gefällt das: