Für immer ganz fest in unseren Herzen!

Willi Tscherkasow

26. November 1944 – 12. September 2018


Happy Birthday!

Heute hat das Mütterchen, Babbeldieübermama (Bbdüm), Geburtstag!

Alles Gute, alte Socke! 😉


Prost 2021

Ich wünsche euch alles erdenklich gute für das neue Jahr. Hoffen wir auf ein besseres Jahr.

Bleibt alle gesund und passt gut auf euch auf.


Paulas Weihnachtskartenwichteln is back!

Alle Infos findet Ihr hier (Ihr müsst dafür keinen Facebookaccount haben):

https://www.facebook.com/carmen.clark.tscherkasow/posts/10221371007523532

Für die Anmeldung schickt Ihr mir an pauladieerste(ät)gmx(punkt)net eine Email mit folgenden Angaben:

– Wie lautet dein Name?(Mit welchem Namen soll ich dich in der öffentlichen Teilnehmerliste aufnehmen? Das kann auch ein Spitzname sein.)

– Für alle, minderjährig sind: Zu welcher Alterskategorie gehörst du am 24. Dezember? (Für alle anderen entfällt diese Frage, wobei ihr euer Alter natürlich auch gerne angeben dürft 😃 )

– Möchtest du, dass ich (falls vorhanden) deine Internetpräsenz (Blog, Homepage, Facebookseite…) verlinke? Dann teile mir bitte die URL mit. (Ja, hier habt ihr Gelegenheit, Werbung für euch zu machen.)

– Wie lautet deine Anschrift?

– Wie viele Karten möchtest du verschicken und erhalten? Du kannst zwischen 1 und 5 Karte/n verschicken und bekommen.

– Bist du bereit, Karten ins Ausland (ein anderes Land als Deutschland) zu versenden? (Welche Anzahl, 1-5?)

– Wichtig! Außerdem kopierst du bitte dies in deine Email/PN: Mit der Anmeldung zur Aktion erkläre ich ausdrücklich, den gesamten Text gelesen und verstanden zu haben. Ich bin mit sämtlichen Regeln einverstanden.


Erstmal wieder geschafft

Am 19. März fand mein Urologe bei der  Blasenspiegelung wieder 3 Tumore.  Wie gehabt wollte ich mir also einen OP-Termin geben lassen. Bei einem Anruf wurde ich mit dem Hinweis, mein Arzt müsse anrufen, so schnell abgewimmelt, dass ich überhaupt nicht reagieren konnte.  Also rief mein Arzt an, dann seine Arzthelferin und  ich versuchte es auch noch zweimal.  Immer wurden wir mit irgendwelchen Argumenten abgewimmelt.  Sicher, in Zeiten des blöden Corona-Virus  müssen sich alle darauf knzentrieren, aber es deswegen gibt es doch noch andere schwere Krankheiten.  Erst als mein Arzt in meinem Beisein nochmal anrief und ziemlich unwirsch wurde bekam ich endlich einen  Termin. Am Mittwoch letzter Woche wurde ich endlich operiert.  Ein Tumor war bereits so groß, dass er bereits in den Schleimhäuten saß.  Also habe  ich  im Juni bereits wieder eine OP, meine 7..   Wenn ich Glück habe wird es nur eine Nachoperation, ansonsten muss die Blase entfernt werden. Diese OP könnte nach Meinung aller Ärzte für mich das Ende bedeuten.  Da hilft also nur noch hoffen und beten.  Aber keine Panik, ich bin zäh, sehr zäh…

Ansonsten gibt es nichts zu berichten. Also wünsche ich euch ein schönes verlängertes Wochenende, bleibt gesund und passt gut auf euch auf.


Kurze Info

Meine Mutter befindet sich derzeit im Krankenhaus. Sie meldet sich bestimmt hier, wenn sie wieder da ist. Eure Paula


%d Bloggern gefällt das: