Willi hat heute Geburtstag

Ich wünsche dir viel Glück, Liebe, Frieden, Gesundheit, Zufriedenheit, ein langes Leben, sonnige Tage, viele Autos, eine tolle Feier und alles was du dir wünscht.❤❤❤


Liebe (Blog-)Freunde!

Heute wende ich mich mal mit einer etwas spezielleren und recht spontanen Aktion an Euch.
Vielleicht haben es einige mitbekommen – unsere Tochter wird seit der ersten Klasse gemobbt – Prügel, Erpressung, Bedrohung, Beschimpfungen… alles dabei.
Ihre Situation hat sich mittlerweile in vielerlei Hinsicht gebessert.
Aber: Ihr 9. Geburtstag naht (29. November)… und es hagelt Absagen von den Kindern aus ihrer Klasse.

Würdet Ihr uns nun den Gefallen tun, Ihr eine Geburtstagskarte zu schicken? Dann hätte sie zumindest Post (Und sie bekommt geeeeeeerne Post😉 ) und würde „schwarz auf weiß“ sehen, dass doch ganz schön viele Menschen an sie denken.

Wer bereit ist, eine Karte zu schicken, meldet sich einfach per Kommentar oder per Mail an pauladieerste(ät)gmx(punkt)net.
Ich schicke Euch dann ihre😉 Adresse.
Wir sind übrigens niemandem böse, der keine Karte schicken möchte. Das ist völlig okay.

Völlig okay ist es auch, diesen Beitrag zu teilen.😉

Also, Ihr Lieben – lasst unseren Briefkasten platzen! :-*

——-

P.S.: Wer ihr eine Karte mit einem Lieblingsmotiv schicken möchte:
Sie wird sich ganz sicher über jede einzelne Karte freuen, ganz gleich, welches Motiv die Karte hat.
Aber: Ganz besonders gerne mag sie Bibi und Tina (da vor allem Bibi), Pferde im Allgemeinen, Zurück in die Zukunft (einen DeLorean erkennt sie😀 ), und ihr Herzenswunsch ist es „Rettungsfliegerin“ -also Notärztin im Hubschrauber- zu werden. Sprich… alles zum Thema Hubschrauber (Was bei dem Vater ja nun kein Wunder ist😀 ) und zum Thema Medizin gefällt ihr.
Wer also ein Kartenmotiv in die Richtung findet, wird ein ganz besonderer Held für sie sein😉
(Aber sie wird sich wirklich über jede Karte freuen, da sind wir uns absolut sicher)

——-

Und noch ein Zusatz:
Bitte habt Verständnis dafür, dass wir uns (zumindest vorerst) nicht weiter öffentlich zu den Vorgängen äußern möchten.
Es ist alles einigermaßen kompliziert, Ihr dürft uns aber glauben, dass wir alles in unserer Macht stehende tun, um ihr zu helfen (weswegen sich ihre Situation ja vermutlich auch in weiten Teilen gebessert hat).
Vielen Dank!


Paula wird heute 40

Wir wünschen dir alles Liebe, Gute, Gesundheit, Erfolg, ein wunderschönes Jahr und das alle deine Wünsche in Erfüllung gehen.


Was kann ich nur machen?

Wenn die 88jährige Mutter einen Sturz nach dem anderen hinlegt, 2 Tage nach der Entlassung aus einem ihrer vielen Krankenhausaufenthalte, morgens in ihrer Wohnung total verwirrt vor ihrem Bett von uns aufgefunden wird, bricht das Chaos aus. Mehrere Notärzte und Transportpersonal von verschiedenen Rettungswagen und ärztlichen Notdienst diagnostizieren, dass meine Mutter ins Pflegeheim muss, mir sogar Vorwürfe machen, weil meine Mutter noch in ihrer Wohnung lebt, die Mutter einem Vorwürfe macht, weil wir sie nicht aufnehmen, obwohl ich selbst Pflegefall mit Stufe II bin, es dann von anderer Seite heißt, wir können meine Mutter doch nicht einfach ins Pflegeheim geben, dann bauen sich um einen riesige Berge auf und man weiß nicht weiter. Ich wäre für jeden vernünftigen Vorschlag dankbar.


Ich sage Danke

Ich bedanke mich auf diesem Wege nochmals für die vielen Glückwünsche per Post, Mail, PN und Kommentar. Ich bin gerührt und erstaunt, wie viele doch an mich gedacht haben.

Ich wünsche allen einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


Stolze 64 Jahre…

… beehrt das Mütterchen -Bbdüm, Babbeldieübermama- nun schon diesen Planeten. Alles Gute!


Nie wieder Erdbeerplantage

Nach langer Warterei machten Muckelchen und ich uns um ca. 7.30 Uhr auf den Weg zu einer Erdbeerplantage.
M. hatte in ihren Fahrradkorb für sich jede Menge Proviant deponiert, ich auf meinem Shoprider einen Spankorb.
Ich hätte nicht gedacht das um diese Zeit schon so viele Leute in der Feldmark unterwegs und noch mehr am Erdbeerpflücken sind.
Den ersten Schlag bekam ich, als ich das Preisschild sah. Das Kilo selbstgepflückte Erdbeeren kosten €3,80, die Flatrate immerhin €40,00. Für diesen Preis konnten wir dann zwischen verfaulten oder matschigen oder einigen guten Erdbeeren wählen. Muckelchen verlor verständlicherweise schnell die Lust und so ging es ans bezahlen.
Ich habe vor Schreck zweimal gefragt ob der Preis stimmt. Das einzige Positive, M. weiß jetzt wie man Erdbeeren pflückt und wie anstrengend es ist. Wohlgemerkt, bei dem Korb war grade eben der Boden bedeckt.
Dafür haben wir uns dann verfahren, sind im Kreis gefahren, durften von den entgegenkommenden Autos den Staub schlucken und Muckelchen ließ den Korb mit Erdbeeren dann auch noch in den Dreck fallen. Ihr seht, unser Sonntagmorgen Ausflug war ein voller Erfolg.
Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


%d Bloggern gefällt das: