Schlagwort-Archive: blog

Juhu, es schneit!!!

Es gibt leider nicht viel Gutes von der Chaosbude zu berichten. Heute morgen hatte ich allerdings ein persönliches Hight Light. Ein Blick aus dem Fenster und meine Laune stieg schlagartig. Die Dächer sind weiß gepudert und es schneit. Wer schon länger in diesem Blog liest, weiß, „ICH LIEBE SCHNEE“.
Habt einen schönen Tag, fahrt vorsichtig und passt gut auf euch auf.

Advertisements

Da bin ich wieder

Sonntag vormittag bin ich aus dem Krankenhaus entlassen worden.
Ich möchte mich auf diesen Weg für die Anteilnahme, die lieben Worte und das Daumen drücken hier im Blog, bei Facebook und per Mails recht herzlich bedanken.
Passt gut auf euch auf und denkt dran:
„Ich liebe euch alle“.


Vier Jahre Familienblog

Ja, ihr lest richtig. Am 1. August existiert unser Blog vier Jahre. Viel hat sich in dieser Zeit getan.
Ich werde euch nicht mit der Statistik langweilen. Was sagen Zahlen schon aus. Meiner Meinung nach nicht viel bis nichts.
Technisch bin ich immer noch eine Niete und werde es wohl auch in der Zukunft bleiben. Was hat die Zeit der armen Paula Nerven gekostet. Sie erklärt, ich verstehe und bei nächster Gelegenheit hat mein Matschehirn alles wieder aus dem Gedächtnis gestrichen.
An vieles werde ich mich wohl nie gewöhnen, die Passwort geschützten Beiträge zum Beispiel. Ich habe noch heute ein flaues Gefühl, wenn ich um ein Passwort bitten(betteln) muss.
Noch immer muss ich mit der Enttäuschung kämpfen, wenn ich von einer der wenigen vermeintlichen Freundinnen oder Freunde wie eine heiße Kartoffel gefallen lassen werde.
Dieses kommentierst du bei mir kommentiere ich bei dir, verstehe ich ebenfalls nicht. Am schlimmsten und unverständlichsten finde ich den teilweise an Rosenkrieg annmutenden Streit. Da wird auf Menschen „eingeprügelt“, egal ob sie schon am Boden liegen oder nicht. Da wird nicht gefragt, ob die Gegnerin große Probleme hat oder schwer krank ist.
All das kann mich nicht abhalten, denn das Positive überwiegt. Wenn ich auch aus gesundheitlichen Gründen immer mehr eingeschränkt bin, mich werdet ihr nicht so schnell los. Ich werde so oft ich kann bloggen oder auf Facebook mein Unwesen treiben, euch mit meinen Kommentaren nerven. Kurz gesagt, ich lasse mir durch nichts und niemanden den Spaß verderben.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und passt gut auf euch auf.


Gästebuch Pics - GBPicsOnline
GBPicsOnline.comDanke GB

… für die vielen Glückwünsche im Blog, per Mail und bei Facebook, für die wunderschönen Karten und Briefe und die tollen Geschenke. Ich habe mich wahnsinnig gefreut.


Was für eine schwere Entscheidung

 

GB Pics

SonntagGästebuchbilder von hd-gbpics.de

Einige von euch haben meinen Beitrag „Wer kann mir einen Tip geben“ bei FB, Twitter oder in ihrem Blog verlinkt. Gucky hat sich sogar die Mühe gemacht und hat mir spezielle Links geschickt. Vielen Dank für eure Mühe. Leider erhielt ich keine Beurteilungen über Klinikaufenthalte. PP, persönliches Pech, der Mensch kann eben nicht alles haben.
Opossum hat daraufhin bei drei in Frage kommenden Kliniken angerufen und ihr werdet es nicht glauben, von allen waren am Samstag bereits Post im Briefkasten. Wenn ich ehrlich bin, so richtig geholfen hat mir das nicht, ich bin nur noch verwirrter. Egal wie und wo, so langsam muss ich eine Entscheidung treffen.

Ich wünsche euch einen schönen und geruhsamen Sonntag. Passt gut auf euch auf.


Auweia

Natürlich war mir klar, dass mein Geschwafel im Internet jeder lesen kann. Natürlich war mir klar, es werden einige Verwandte und auch Bekannte nachsehen was ich hier so von mir gebe. Natürlich…
Natürlich  machte es mich stutzig, wenn mich plötzlich einige Dorfbewohner so eigenartig anguckten oder andere mich plötzlich grüßten.
Natürlich wunderte ich mich, weil ich von einigen Nachbarn nicht gegrüßt wurde. Mein Matschehirn qualmte des öfteren vor lauter Grübelei. Ich wäre doch nie auf die Idee gekommen…
Natürlich könnten diese besagten Leute mit ihrem Ohr an unserer Hauswand kleben. Ich halte es allerdings eher für unwahrscheinlich. Ich bin zwar schwerhörig, mein Matschehirn streikt auch ab und zu, aber das würde selbst mir auffallen. Ich überlege hin, ich überlege her, es gibt nur diese eine Möglichkeit. Besagte Personen können ihr Wissen nur aus unserem Blog haben. Ich könnte natürlich auch an Verfolgungswahn leiden, wie entsetzlich.
Was mache ich nun? „Pelle ich mir ’nen Ei“ da drauf, kauf ich mir eine Tarnkappe, zeige nur noch Fotos oder so!? Ich könnte natürlich nur noch Passwörter verwenden, einen neuen Blog eröffnen oder aufhören zu bloggen. Die Angelegenheit muss gut überlegt werden. Und da beginnt schon mein Problem! Ich schreibe lieber erst und überlege dann. Wenn ich überhaupt mal überlege… 😉
He Verwandte, Bekannte, Nachbarn und/oder Dorfbewohner outet euch doch wenigstens mal. So heimlich finde ich unheimlich.
Denkt dran:

                             Ich liebe euch doch alle.


Höhepunkte und Misserfolge

Ich kann es nicht fassen, unser Postbote hat heute seine schnellen Schuhe angehabt. Die liebe Tonari hat mir tatsächlich eine ganz tolle Ansichtskarte von Gomera geschickt. Auch wenn sie schon einige Zeit ihren hoffentlich wunderschönen Urlaub beendet hat, macht das meiner Freude keinen Abbruch.
Liebe Tonari, vielen Dank für deine schöne Karte. Die Überraschung und Freude war groß. Du hast alles richtig gemacht, diesmal gibt es nichts zu „beanstanden“. Leider weiß ich nicht wie Trackbacks und Pinbacks funktionieren, also…. 😦

Lieber Gucky,
wie gerne würde ich bei dir lesen sowie kommentieren.  Leider bleibt es mir versagt, weil ich nicht in deinen Blog komme.

Gestern hatten wir nun mal wieder unser ca. alle vier Wochen stattfindendes Basteln der Puppenhausfreunde. Wie kann es anders sein, ich hatte wieder viel Spaß auch wenn ich nicht viel gebastelt habe. Natürlich mußte auch etwas Negatives passieren. Habe ich doch tatsächlich Geld verloren. So eine gequirlte Sch…. Fotos bekommt ihr davon auch wieder nicht zu sehen. Mein Matschehirn ist immer noch nicht eingefallen, wie ich die ganze Sache handhaben muß. Irgendwann wird euch der Schlag treffen, wenn ihr plötzlich von mir eingestellte Fotos seht. Im Moment werde ich euch noch ein bißchen schonen. Im Moment…. :mrgreen:

Ich hatte von einem Blogger berichtet, der mit Ankündigung zu meinem Bedauern seinen Blog geschlossen hat. Zu meiner großen Freude hat er sich gemeldet, ich habe dadurch von seinem anderen Blog erfahren.
Tja und dann war da noch eine Bloggerin…, sie hatte ihren Blog sang-und klanglos geschlossen. Ich persönlich fand das eine bodenlose Frechheit. Auch sie hat zu meiner großen Freude wieder einen Blog.

Am Samstag findet wieder ein Klassentreffen statt. Wenn nun mein Körper- undwasoderwerweißichnichtnoch- mir gut gesonnen sind, werde ich dieses Jahr daran teilnehmen.

Merkt ihr was? Ich bin voll und ganz beschäftigt, sitze endlich mal nicht nur rum, muß nicht nur von Ärzten und Krankheiten berichten. Die Talsohle habe ich wohl endlich überschritten. Keine Widerworte bitte, lasst mir meinen kindlichen Glauben.  😉

                            „Ich liebe euch doch alle“.


%d Bloggern gefällt das: