Schlagwort-Archive: Weihnachten

Frohe Weihnachten

Advertisements

Kartenwichteln 2015

An dieser Stelle mal etwas Werbung in eigener Sache 😉

Bereits zum sechsten Mal organisiere ich nun ein Weihnachtspostkartenwichteln für Kinder (für alle, die zwischen 0 und 13 Jahre alt sind) und ein Weihnachtskartenwichteln (für alle, die mindestens 14 Jahre alt sind).

In den letzten Jahren sind teilweise schöne Kontakte untereinander entstanden, die zum Teil bis heute andauern.
Vielleicht mag ja von Euch jemand dieses Jahr mitmachen?

In aller Kürze lauten die Regeln für beide Aktionen:
Werbung machen für die Aktion, Email mit allen wichtigen Angaben (Anmeldeschluss 30. November) schreiben, Mail mit den Adressen der Wichtelpartner erhalten (bis 6. Dezember), Karten verschicken und erhalten, Beitrag als Dankeschön für die Karten erstellen (bis 7. Januar 2016).

Nähere Infos gibt es…

… für das Weihnachtskartenwichteln 2015 (für alle, die mindestens 14 Jahre alt sind)
in meinem Blog KLiCK
oder
bei Facebook KLiCK

… für das Weihnachtspostkartenwichteln für Kinder 2015 (für alle, die zwischen 0 und 13 Jahre alt sind)
in meinem Blog KLiCK
oder
bei Facebook KLiCK


Und schon ist alles wieder vorbei

Da werde ich nervös, weil mein Göga vor Weihnachten alles auf die letzte Minute erledigt. Freue mich auf meine Mutter die ich wochenlang nicht gesehen habe, auf die strahlenden Augen von Muckelchen und nun ist schon wieder alles vorbei.
Muckelchen hatte beschlossen in diesem Jahr sich am Heiligabend bis zur Bescherung nicht aus dem Haus zu bewegen, noch nicht einmal zu uns zu kommen. Sie wollte dieses Jahr unbedingt den Weihnachtsmann sehen. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass sie es nicht geschafft hat. Und dann hat er ihr noch nicht mal alle ihre Wünsche erfüllt, ihr sogar Spielzeug gebracht, welches sie sich nicht gewünscht hat. Eine bodenlose Frechheit…
Natürlich hatten wir wieder jede Menge Aufregung. Schon Heiligabend ging es Alpha gesundheitlich richtig miserabel und am 1. Weihnachtstag mussten wir alles verschieben, weil unser Töchterchen mit ihm zur Untersuchung ins Krankenhaus musste. Er hatte durch einen Virus eine Erkältung, welche sich ins Auge gezogen hatte. Also litt er unter furchtbaren Schmerzen im Kopf und hatte ein Klitschauge, „Frankenstein“ ließ grüßen. Wir verschoben unser gemeinsames Weihnachtsessen auf den nächsten Tag und aßen statt Ente mit Beilagen Bockwürstchen vom vorherigen Tag. „Öfter mal was Neues“.
Ach ja, bevor ich es wieder vergesse, vielen Dank an Razortooth. Die Liebe hat mich dieses Jahr wieder mit selbstgebackenen Keksen überrascht. Ich Gierlappen musste mich beherrschen, dass ich nicht alle auf einmal auffutterte. Liebe Melly, ich würde dich gerne verlinken, aber ich weiß nicht wie. Liegt es an mir, an Window8 oder an der angeblich „verbesserten Art, Beiträge zu erstellen“, ich weiß es nicht.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


Gewonnen

Da nehme ich vor Weihnachten bei jeder Menge Gewinnspiele mit und gewinne nix.
Nun sollte man wirklich das Denken den Pferden überlassen, denn sie haben den größeren Kopf. Zumindest sollte man bei FB mal in seinem Postfach unter „Sonstiges“ nachsehen und nicht wie ich dieses Fach einfach ignorieren. Denn am 22. Dezember 2013 benachrichtigte mich eine Mitarbeiterin vom Tourismusverband Franken e. V. , http://www.franken-bierland.de , dass ich den 2. Preis, einen Gutschein für eine BierSchmecker Tour gewonnen habe. Im Februar gelesen und obwohl dann gleich gemeldet, rechnete ich mit einer Absage. Es kam nicht nur ein sehr netter Brief, man kündigte mir auch gleichzeitig meinen Gewinn per Einschreiben an. Ein paar Tage später traf er, mit einem wunderschönen Katalog, Prospekten und einem netten Schreiben, bei mir ein.
Wäre ich noch nicht Fan vom Frankenland, dann wäre ich es garantiert jetzt. So einen Service würde ich mehr öfter wünschen.
Ich sage Danke und hoffe auf einen baldigen Urlaub.

Nachtrag: Natürlich habe ich die „BierSchmecker Tour“ ohne Fahrt und Unterkunft gewonnen. Ich freue mich trotzdem!!!


So ein Pech!

Erst wird mein Neurologe, gleichzeitig Schmerztherapeut, vor Weihnachten krank, dann bekomme ich bei der Vertretung erst für heute einen Termin, nachdem ich den anderen wegen eines dringenden Krankenbesuches abgesagt hatte. Und was soll ich euch sagen, gestern kam ein Anruf aus der Praxis. Die Vertretung hat sich das Bein gebrochen. Alle Termine wurden auf unbestimmte Zeit gestrichen. Falls ich Medikamente brauche, sollich mich melden. Da kann ich nur die Zähne zusammenbeißen, einen anderen Arzt suchen und der Ärztin gute Besserung wünschen.
Ich will sofort auf den Arm und getröstet werden. 😉

Passt gut auf euch auf.


Gedanken

Heute nun geht es in das nächste Krankenhaus, der nächste Arzt wird meinen Arm untersuchen. Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn ich endlich wenigstens von den Schmerzen befreit würde und den Arm wieder besser bewegen könnte. Ich lasse mich überraschen.

Hallo, hat mein Körper gesagt, ihr seid wohl ein bißchen gaga. Ich will keine Physiotherapie, und hat derart rebelliert, dass diese sofort abgebrochen werden musste. Kann doch nicht jeder machen, was er will.

Und dann waren wir gestern Süßigkeiten für Weihnachten kaufen. Ich weiß nicht warum, die Leute haben ihre Einkaufswagen gefüllt, als wenn es morgen nichts mehr zu kaufen gibt. Habe ich vielleicht irgendwas verpaßt?

Opossum ist glücklich. Endlich hat er alle Lichterketten angebracht und der Weg am Haus ist hell erleuchtet. Obwohl, wir hatten schon mal mehr Beleuchtung.

Habt einen sonnigen Tag und passt gut auf euch auf.


Wir unterbrechen kurz für: Werbung

Jetzt gibt es mal keinen Beitrag vom Mütterchen, ich mache erstmal Werbung :D.

Bereits zum vierten Mal rufe ich zum Weihnachtskartenwichteln auf: KLiCK
Mitmachen darf hier jeder, der mindestens 14 Jahre alt ist. Das Mütterchen macht übrigens auch mit. (Ich natürlich auch, aber das habt Ihr Euch bestimmt gedacht :D…)

Und während Kinder zwar in den letzten Jahren auch teilnehmen konnten (und sich auch untereinander -also von Kind zu Kind- bewichtelt haben), haben sie nun eine ganz eigene Aktion, das Weihnachtspostkartenwichteln für Kinder: KLiCK
Hier dürfen alle mitmachen, die zwischen 0 und 13 Jahre alt sind.
Klar, dass das Muckelchen da mitmacht, oder?

Es wäre schön (wirklich!), wenn auch ein paar treue Begleiter der Chaosbude sich beteiligen würden. Wir hatten in den letzten Jahren immer alle viel Spaß und es sind nette Kontakte entstanden!
Die Anmeldung mag kompliziert erscheinen, ist es aber nicht. Ich reisse niemandem den Kopf ab, der sich nicht auf Anhieb „richtig“ anmeldet, ich frage dann schon nach und beantworte für gewöhnlich auch gerne alle Fragen zu den Aktionen.

LG, Paula


%d Bloggern gefällt das: