Schlagwort-Archive: Stimme

Benehmen ist Glückssache

Töchterchen sucht für mich nach meinen Halbschwestern. Gestern bekam ich einen Namen mit Telefonnummer. Einige Daten passten auf G. H., die jüngere der beiden.
Also rief ich mit klopfenden Herzen an. Eine mehr als unfreundliche Stimme meldete sich mit „Ja Hallo“. Ich meldete mich freundlich mit Namen und fragte, „Spreche ich mit G. H.? Mit noch unfreundlicherer Stimme kam: „Sie müssen doch wissen wen sie angerufen haben. Antwort von mir: „Ich habe eine Fr. G. H. angerufen. Pampige Antwort: „Reden sie nicht so lange, was wollen sie“.
„Heißt ihr Vater zufällig H. K.“? Ich bekam nur ein fieses „Nein“. Meine jetzt sehr unhöfliche Antwort war jetzt nur noch ein „Danke“— Tschüß“. *Grrrrrrrrr*
Selbst wenn es meine Schwester wäre, mit so einer Person mit so schlechten Benehmen, möchte ich nichts zu tun haben. Hoffentlich grübelt sie noch jetzt, warum ich das gefragt habe.
Euch wünsche ich freundlich alles Gute und passt gut auf euch auf.

Advertisements

Das war’s

Einen Tag später wiederholten Muckelchen und ich, wenn auch bereits schwer angeschlagen, diese Winterspaß. Unsere Enkelin kam bereits leicht hustend und mit krächzender Stimme aus dem Kindergarten, von mir will ich nicht sprechen. Solche Maleschen konnten uns nicht halten, denn wie heißt es so schön, „Ein echter Indianer kennt keinen Schmerz“.
M. bereitete ihren Vorrat an Schnee für die Schneeballschlacht vor, während ich es mir mehr oder weniger auf der Mauer bequem machte. Leider war das Vergnügen wegen meiner Schmerzen recht schnell vorbei.
Fazit: Unseren Spaß bezahlt Muckelchen mit einer dicken Erkältung und mein Körper will mir zeigen, wer der Herr im Hause ist. Strafe muss eben sein.
Wenn Muckelchen keine Erkältung mehr hat, es mir besser geht und noch Schnee liegt, dann… Dreimal dürft ihr raten was ich dann mache.
Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


%d Bloggern gefällt das: