Schlagwort-Archive: Nachricht

Wie kann es anders sein…

Ich kann scheinbar einfach nicht anders.  Ich muss mich stets bei der Vergabe von Krankheiten in die erste Reihe stellen.  Diesmal habe ich tatsächlich an der falschen Stelle „Hier“ geschrien.
Die Tumore in der Blase gehören zu der ganz fiesen Gattung von dieser so schon miesen Art von Krankheit. Kurz gesagt, der Krebs hat auch mich erwischt.
Die gute Nachricht, die Ärzte scheinen, zumindest im Moment, alles erwischt zu haben. Eventuell muss ich demnächst wieder ins Krankenhaus damit die Doctores nochmal in der Blase rumhobeln können. Näheres erfahre ich in ca. 7 Wochen.
Der Krieg kann also beginnen, denn ich habe noch so viel vor. Nächstes Jahr möchte ich die Lösung eines großen Geheimnisses in der Familie miterleben(leider darf ich noch nichts verraten), in 5 Jahren die Konfirmation meiner Enkelin, Die Schulentlassung, natürlich noch die Hochzeit und wenn möglich die Geburt meines 1. Urenkels. Wenn ich noch ein wenig nachdenke, fallen mir bestimmt noch viele Ziele ein. Ganz wichtig, nicht zu vergessen, ich kann doch Opossum und meine Familie nicht alleine lassen.
Also, es gibt viel zu tun und zu erleben, packen wir es an.

Ich wünsch euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.

Advertisements

Die erste Hürde scheint geschafft

Heute nachmittag bekam ich von meinem Hausarzt die telefonische Nachricht. Mein Termin im Krankenhaus wurde dank seiner Hilfe um 14 Tage vorgezogen. Mit anderen Worten, am 9.09. habe ich frisch gewaschen und gestriegelt mit einem flotten Liedchen und einem starren Lächeln in der zentralen Ambulanz zu erscheinen. Mehr weiß ich nicht und will ich auch nicht wissen. Jetzt könnte ich eine Zigarette gebrauchen (zwei oder drei würde ich auch nicht ablehnen). 😉

Macht es bis zum nächsten Beitrag gut und passt auf euch auf.


Dösig, dösiger, Bbdüm

Irgendwie hat mein Matschehirn auch was abbekommen… 🙂
Schon vor meinem Kraankenhausaufenthalt kam ich nicht mehr bei GMX in meinen Spamordner und bei Incredimail an meine Mails.
Fragt mich nicht warum, ich bin einfach zu dösig. Selbst Paula kann den Schaden nicht so einfach beheben. Warum? Fragt mich bitte was leichteres, natürlich habe ich mal wieder keine Ahnung. 😳
Also schickt mir bitte keine Mails mehr, schreibt mir bei Facebook eine Nachricht oder ruft mich an oder …

Ich warte noch auf meinen Termin im Krankenhaus. Wie sich bei meinem Arztbesuch herausstellte, sind zu meinem Vorteil(hoffentlich, mein neuer Hausarzt und der Oberarzt der Kardiologie, in einem großen Krankenhaus, befreundet. Mein Doc hat sofort mit seinem Freund telefoniert und nun warte ich auf den Termin.

Ich wünsche euch einen angenehmen Samstag und passt gut auf euch auf.


Liebe Freunde,

ich danke Euch herzlich für all Eure Glückwünsche. Ob per Post, Email, SMS, Anruf, Kommentar in der Chaosbude oder per Nachricht bzw. Pinnwandeintrag – Ihr habt an mich gedacht und mir viel Freude bereitet. Ihr seid der Wahnsinn! DANKE!!!

Liebe Grüße, Carmen – Didi – Paula


Endlich Licht am Ende des Tunnels

Diesen Tag werde ich rot im Kalender anstreichen!!!!!!

Mein Bruder liegt seit heute morgen im Pflegeheim. Und was noch viel besser ist, sie nehmen uns fast alle Behördengänge ab.
Und-bei meinem Bruder sind nicht nur Reflexe sondern auch kleine Reaktionen zu erkennen. Ich weiß, er wird nie wieder laufen, sprechen oder alleine leben können, aber mittlerweile freue ich mich über die kleinsten Fortschritte.
Und nun kommt der Oberhammer!!!! Nach langem Hin und Her habe ich heute eine super super super tolle Nachricht von meinem Neurologen erhalten. Juhu, Mister Parkinson hat sich doch nicht bei mir eingenistet. Die blöden Untersuchungen haben endlich erstmal ein Ende.
Endlich sehen wir Licht am Ende des Tunnels. 🙂

Passt alle gut auf euch auf, denn…
Ich liebe euch doch alle!


%d Bloggern gefällt das: