Schlagwort-Archive: Mitgefühl

„Dumm gelaufen“

Normalerweise müßte ich über das Hochwasser in einigen unserer Bundesländer, die daraus entstandenen Einzelschicksale, den mittlerweile sieben Toten oder dem Händler mit über 300 000 Euro, den Kriegen, Verbrechen, Unfällen oder zumindest über die heutige adelige Hochzeit, berichten. Aber bei all meinem Mitgefühl, bin ich immer noch der Meinung, andere haben ein fundierteres Wissen und können es hundertmal besser als ich. Ihr dürft es mir glauben, mein Mitgefühl gilt allen Menschen, die um ihr Leben und/oder Hab und Gut bangen müssen.

Wie ihr nun wisst bin ich mit meiner Enkelin, sie auf ihrem neuen Roller, ich auf meinem Scooter durch die Gegend gedüst. Die starken Schmerzen, die ich plötzlich hatte, habe ich mehr oder weniger erfolgreich bekämpft und so hätten wir vorgestern wieder unsere geplanten Fahrten in die Welt machen können. Wenn nicht, ja wenn nicht mein Scooter seinen Geist aufgegeben hätte. Nicht einen Zentimeter ließ er sich bewegen und Opossum war natürlich nicht da. Ein vor Enttäuschung weinendes Muckelchen und eine frustierte Oma warteten sehnlichst auf die Rückkehr von O. Leider konnten weder ein hilfsbereiter Nachbar noch mein Göga den Scooter in Bewegung setzen. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat die Kupplung ihren Geist aufgegeben. Wo wir doch heute zum Schützenfest im Dorf wollten… Da kann ich nur sagen, „Dumm gelaufen“.

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und passt gut auf euch auf.


Deutschland deine alten Menschen

Sie wird ins Zimmer geschoben. Schimpfend, verzweifelt und vollkommen unglücklich, Maria, 90 Jahre, jüdische Polin. Sie erzählt mir ihre Erlebnisse der letzten Monate, im Altenheim, Krankenhaus und ihrer Wohnung. Sie erzählt Erlebnisse die stimmen können, erzählt wie schlecht mit ihr und mit anderen alten Menschen umgegangen sein soll. Erlebnisse oder Geschichten!? Ich kann es nicht beurteilen. Nur eins weiß ich, ihre Verzweiflung und immer wieder aufkeimende Wut waren echt, nicht gespielt. Sie hat Schmerzen vorgetäuscht, um diesem „furchtbaren“ Heim zu entfliehen. Sucht Hilfe, die ich ihr leider nicht geben kann. Ich tröste sie, halte ihre Hand, gebe ihr Ratschläge, aber wirklich helfen kann ich ihr nicht. Ich habe weder die körperliche noch die nervliche Kraft.
Als der Arzt ihr sagt, sie muss wieder ins Heim, weil sie keine akute Krankheit hat, wehrt sie sich verzweifelt. Sie will in ihre Wohnung, will nicht mehr in dieses scheinbar entsetzliche, auf alle Fälle für sie entsetzliche Heim. Leider wußte sie weder wie das Heim heißt noch wo es sich befindet. Als ich versuchte bei einer Schwester Hilfe zu mobilisieren, musste diese schnell weg und ward nie wieder gesehen. Die anderen versuchten einen großen Bogen um mich zu machen.
Bei der Verabschiedung klammerte sie sich fest an mich, ihre Augen flehten um Hilfe. Was hätte ich tun können, was kann ich tun? Nichts…. 😦
Doch ich Frage: Darf ein Mensch einfach gegen seinen Willen in ein Heim gebracht werden, in dem er sich nicht wohl fühlt, vielleicht sogar misshandelt wird. Selbst wenn es nicht stimmt, sie vielleicht „nur“ dement ist, hat sie doch Rechte. Wo bleibt die Achtung, der Respekt, das Mitgefühl, wo…???
Deutschland, was machst du mit deinen alten Menschen??? Wir sollten nicht vergessen, auch wir werden alt!!!!!


Gastebuchbilder

GB PicsWochenende

Vielen Dank für euer Mitgefühl, sowie eure lieben Worte.

Ich wünsche allen ein wunderschönes und erholsames Wochenende, denn…

                            Ich liebe euch doch alle.


Blablabla

Euer Mitgefühl und eure Anteilnahme haben mir richtig gutgetan. Vielen Dank!!!

Im Laufe der Woche war mal wieder der Postbote für mich da. Paradalis hat mir wunderschöne Taschen geschickt. Liebe Heike, vielen Dank dafür.
In dem Paket war noch ein geheimnisvolles Päckchen, was nun seit Tagen auf unserem Wohnzimmerschrank so hoch von meinem Mann deponiert wurde, daß ich da nicht rankomme. „Wißbegierig“ wie ich bin (wer murmelt da? „Typisch Bärbel, die neugierige Socke. :shock:) Ich bin doch nicht neugierig, neeeein, ich doch nicht.  Was mag denn nur in diesem Paket sein?????

Bin ich blöd!!! Da schreibe ich einen langen, sülzigen Beitrag und…. natürlich zu früh. Also alles grummelnd löschen, kurz grübeln und was anderes schreiben.
Meine Nerven sind momentan mal wieder-irgendwo, ich weiß nicht genau. Übermorgen bekommen wir mal wieder Besuch von der Verwandtschaft und schon breche ich in Panik aus. Ihr denkt jetzt-warum denn das!? Fragt mich was Leichteres, ich weiß auch nicht warum. Ich nerve Opossum mit-du mußt noch dieses und jenes machen. Hört er auf mich? Natürlich nicht!!! 😯
Bodenlose Frechheit, keiner nimmt mich hier ernst. Also quäle ich Emma(Laptop), bringe mein hochgeistiges Gut 😆 ins Internet. Bin ich froh, wenn der Sonntag vorbei ist.
Ansonsten gibt es nichts weiter zu berichten, also wünsche ich euch ein schönes Wochenende und:

                         „Ich liebe euch doch alle“.


%d Bloggern gefällt das: