Schlagwort-Archive: Freude

Es hat sich gelohnt

Endlich habe ich mit meiner Nichte telefoniert. Die Frage warum meine Halbschwestern sich nicht mehr gemeldet haben, ist geklärt. Viele Jahre haben meine Eltern, mein Bruder und ich darüber gegrübelt. Bei mir sind es jetzt immerhin fast genau 50 Jahre. Leider werden die anderen niemals die Antwort erfahren, denn sie leben nicht mehr.
Das Gespräch muss ich erstmal verarbeiten. Zuviele Informationen, zuviel für mich Unverständliches, zuviele Freude und Trauer muss ich verarbeiten. Wir werden uns treffen. Ich hoffe, es wird bis dahin nicht zu viel Zeit vergehen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.

Advertisements

Opossum wird heute 70 Jahre

Sprüche zum 70. Geburtstag

Lieber Willi!!!

„Mit 70 Jahren bist du wie ein wertvoller  Oldtimer.

Reich an Kilometern, leichte Gebrauchsspuren

doch noch  immer recht gut in Schuß.“

Ich wünsche dir für deinen Lebensweg nur Freude, Sonnenschein, Glück und vor allem Gesundheit.


„Wer die Wahl hat, …“, oder „Wer sich selbst eine Grube gräbt, …“

Nachdem sich meine Nerven etwas beruhigt hatten, fing ich an die Krankenhäuser anzurufen und hatte gleich bei meinem Favoriten Glück. „Kommen sie bitte Montagmorgen bis 10.00 Uhr und bringen sie alle Unterlagen und den Einweisungsschein vom Arzt mit“. Ich konnte mein Glück nicht fassen, denn damit hatte ich nie und nimmer gerechnet. Diese Lungenfachklinik hat einen ausgezeichneten Ruf, liegt absolut idyllisch in einem großen Park und hat zudem nicht viele Betten. Meine Freude war also berechtigt. Nachdem ich mich wieder beruhigt hatte, fing ich Dösbaddel an zu denken..
Hätte ich es doch gelassen. Wie heißt es so schön; „Das Denken soll man den Pferden überlassen, sie haben den größeren Kopf“. Ach hätte ich doch nur…*seufz* Es könnte doch sein, dass ich am Montag wieder weggeschickt werde, weil ein Notfall eingeliefert wurde, dachte ich. Aufregung und lange Fahrt wären dann sinnlos gewesen, dachte ich. Hätte ich doch nur mein Matschehirn pausieren lassen, mir wäre vieles erspart geblieben. Aber nein, ich wollte mal wieder oberschlau sein und rief in dem Krankenhaus an, in dem ich im Januar lag, wurde mit dem Sekretäriat verbunden und sagte brav meinen Spruch auf den netten Anrufbeantworter. Den ganzen Tag wiegte ich mich in Sicherheit, die am Nachmittag dann jäh beendet wurde. Ein netter Mitarbeiter fragte mich ob ich am nächsten Tag kommen wolle. Ach du Schei…, was nun!? Ich wollte natürlich nicht, denn… Kurz gefasst; der nette Mitarbeiter und ich versuchten uns gegenseitig auszutricksen. Statt einfach abzusagen, habe ich den guten Mann auf irgendwann nächste Woche vertröstet. Wie komme ich aus dieser Nummer wieder raus. In welches Krankenhaus gehe ich nun? Vor lauter Grübelei, ohne eine entgültige Lösung gefunden zu haben, qualmt schon mein Matschehirn und ich kann nicht schlafen. Im Grunde genommen bin ich mit der Klinik(die vom Januar) sehr zufrieden, allerdings habe ich zu den Ärzten in der kleineren Klinik absolutes Vertrauen und ich möchte endlich eine umfassende(neutrale) Untersuchung wegen meinem Asthma und dem COPD. Wenn ich könnte, ich würde mir vor Wut in den Allerwertesten treten. Ich weiß, einige von euch würden das gerne für mich übernehmen. 😉 Ich habe auf jeden Fall noch ein unruhiges Wochenende vor mir. Vielleicht hat ja aber jemand von euch einen guten Rat für mich.


Liebe Freunde,

ich danke Euch herzlich für all Eure Glückwünsche. Ob per Post, Email, SMS, Anruf, Kommentar in der Chaosbude oder per Nachricht bzw. Pinnwandeintrag – Ihr habt an mich gedacht und mir viel Freude bereitet. Ihr seid der Wahnsinn! DANKE!!!

Liebe Grüße, Carmen – Didi – Paula


Höhepunkte und Misserfolge

Ich kann es nicht fassen, unser Postbote hat heute seine schnellen Schuhe angehabt. Die liebe Tonari hat mir tatsächlich eine ganz tolle Ansichtskarte von Gomera geschickt. Auch wenn sie schon einige Zeit ihren hoffentlich wunderschönen Urlaub beendet hat, macht das meiner Freude keinen Abbruch.
Liebe Tonari, vielen Dank für deine schöne Karte. Die Überraschung und Freude war groß. Du hast alles richtig gemacht, diesmal gibt es nichts zu „beanstanden“. Leider weiß ich nicht wie Trackbacks und Pinbacks funktionieren, also…. 😦

Lieber Gucky,
wie gerne würde ich bei dir lesen sowie kommentieren.  Leider bleibt es mir versagt, weil ich nicht in deinen Blog komme.

Gestern hatten wir nun mal wieder unser ca. alle vier Wochen stattfindendes Basteln der Puppenhausfreunde. Wie kann es anders sein, ich hatte wieder viel Spaß auch wenn ich nicht viel gebastelt habe. Natürlich mußte auch etwas Negatives passieren. Habe ich doch tatsächlich Geld verloren. So eine gequirlte Sch…. Fotos bekommt ihr davon auch wieder nicht zu sehen. Mein Matschehirn ist immer noch nicht eingefallen, wie ich die ganze Sache handhaben muß. Irgendwann wird euch der Schlag treffen, wenn ihr plötzlich von mir eingestellte Fotos seht. Im Moment werde ich euch noch ein bißchen schonen. Im Moment…. :mrgreen:

Ich hatte von einem Blogger berichtet, der mit Ankündigung zu meinem Bedauern seinen Blog geschlossen hat. Zu meiner großen Freude hat er sich gemeldet, ich habe dadurch von seinem anderen Blog erfahren.
Tja und dann war da noch eine Bloggerin…, sie hatte ihren Blog sang-und klanglos geschlossen. Ich persönlich fand das eine bodenlose Frechheit. Auch sie hat zu meiner großen Freude wieder einen Blog.

Am Samstag findet wieder ein Klassentreffen statt. Wenn nun mein Körper- undwasoderwerweißichnichtnoch- mir gut gesonnen sind, werde ich dieses Jahr daran teilnehmen.

Merkt ihr was? Ich bin voll und ganz beschäftigt, sitze endlich mal nicht nur rum, muß nicht nur von Ärzten und Krankheiten berichten. Die Talsohle habe ich wohl endlich überschritten. Keine Widerworte bitte, lasst mir meinen kindlichen Glauben.  😉

                            „Ich liebe euch doch alle“.


Blamage

Da versuche ich die halbe Nacht von G.B. B.ic.s On.li.ne.c.om ein Bild auf unseren Blog hochzuladen und…. nix. Es erscheinen Buchstaben und Zeichen, mehr aber auch nicht.*grummel* Nach mindestens 10 Zigaretten und ich weiß nicht wie oft hochladen, gebe ich frustriert auf. Sch… Laptop, warum klappt bei mir immer alles nicht?
Einen meiner ergebnislosen Versuche könnt ihr bei Heike bewundern, ich wollte ihr eine Freude machen, Blamage auf der ganzen Linie. Na ja, wenigstens mit der Mail hat sie nun das Bild erhalten.
Seit gestern haben wir strahlenden Sonnenschein und recht warmes Wetter. Heute morgen werde ich eine Runde mit meinem Scooter drehen, ich muß mal raus aus der Chaosbude.
Ansonsten gibt es bei mir nichts Neues zu berichten, das Alte habe ich noch nicht aufgebraucht.

                                                                  „Ich liebe euch doch alle“.


Jubel

Juhuuuu, jipiii, wenn ich könnte, würde ich vor Freude tanzen.  🙂  Endlich, endlich!!!!  🙂  Meine Akkus sind gestern gekommen. 🙂 Wenn es aufhört zu regnen, werde ich erstmal eine Runde fahren. 🙂 Beinahe hätte ich es vergessen: Juchhuuuu, jipiiii 🙂

                                                              Ich liebe euch doch alle.


%d Bloggern gefällt das: