Schlagwort-Archive: Ende

Kaum zu glauben

Heute vor zwei  Jahren, kaum zu glauben aber wahr,  hatte ich meinen ersten Tag ohne Zigaretten.  Ich hatte die Wahl, entweder eine nur noch sehr kurze Lebenszeit oder der Verzicht auf meine heißgeliebten Glimmstengel.  Nach tagelangen Kampf mit meinem inneren Schweinehund, dem Gefühl nun sei alles vorbei, trat ich mich gedanklich in meinen Allerwertesten und nahm den Kampf gegen meine Nikotinsucht auf.  Ich bin ehrlich, ich wäre gerne wieder rückfällig geworden. Nur der Gedanke an die hämischen Gesichter und dem Spruch, „Haben wir doch gewußt, die Bärbel schafft das nicht“,  hat mich durchhalten lassen.  Nur meine Organe haben das nicht verstanden. Sie machten Randale vom Feinsten, schrien nach dem Gift.   Mein damaliger Hausarzt hatte nicht mit meiner Entschlossenheit gerechnet und stand hilflos meinen Herz-und Kreislaufattacken gegenüber.  Alle predigen  „“Sie müssen aufhören mit dem Rauchen“,  keiner kann einem Ratschläge geben oder helfen.  Ich habe jedenfalls alle  meine Sünden  verbüßt.

Auch nach 2 Jahren bin ich im Herzen  noch Raucher.  Wie oft ich aus Versehen nach der vermeintlichen Schachtel greife, wie oft mich die Gier nach  einer Zigarette überkommt, ich kann es nicht zählen. Ich liebe den frischen Rauch, allerdings nur an der frischen Luft.  Durch meine Krankheiten kriege ich in geschlossenen Räumen immer mehr Probleme.

Eins ist gewiss, wenn mein Ende naht werde ich wieder anfangen zu rauchen und ich möchte mit Zigaretten beerdigt werden. „Holzauge sei wachsam“, weiß ich ob es dort, wo ich dann hingehe einen Kiosk oder Zigarettenautomaten gibt.  Nun macht euch keine Gedanken, ich werde alles dafür tun, um nicht wieder zu rauchen.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag, fangt nicht an zu rauchen und passt gut auf euch auf.

Advertisements

Und dann war da noch…

…. ein überraschender Anruf von einer sehr lieben Bloggerin, über den ich mich riesig gefreut habe. Vor lauter Begeisterung habe ich, wie kann es anders sein, geredet wie ein Wasserfall.
Danke, dass du dir für mich Zeit genommen hast. Ein öder Montag nahm durch dich ein schönes Ende.

Als ich dann irgendwann am Abend auf irgendeinem Sender mit voll aufgedrehter Lautstärke mir die Nachrichten ansah, da konnte ich mich dann nochmal aufregen.
Um das Staatssäckle zu füllen werden die Zigaretten wieder mal teurer. Über 13 Milliarden Euro hat der Staat durch die Raucher eingenommen. Ich bin natürlich maßgeblich an dieser Summe beteiligt.
Jeder kann nun von uns Rauchern halten was er will, aber irgendwas haut in unserem Staate nicht hin. Auf der einen Seite wird das Rauchen verteufelt, auf der anderen Seite kassiert der Staat wie so oft fleißig ab. Wenn ich es richtig gehört und verstanden habe, soll das Geld zur Entlastung für die Wirtschaft bei der Ökosteuer helfen. Muß das sein?
Wir brauchen nicht darüber zu diskutieren, ob rauchen schädlich ist oder nicht. Nur warum werden die Steuern nicht an die Krankenkassen weitergegeben? Warum wird das Geld nicht zur Prävention oder Rauchentwöhnung genutzt?
Da werden die Raucher teilweise wie Menschen 2. Klasse behandelt, das Geld nimmt der Staat aber ohne mit der Wimper zu zucken.
Wie heißt es so schön-„Geld stinkt nicht“. Bei einigen scheint der Geruchssinn stark gelitten zu haben, oder sollten wir es mit heimlichen Rauchern zutun haben? 😉

                          „Ich liebe euch doch alle“.


Spannung pur III

Was wollte ich nochmal schreiben???? Ach ja 💡 Theomix Geschichte nähert sich jetzt so langsam dem Ende. Habe ich schon erwähnt, daß gestern ein Zwischenruf von CTB kam, wo er sich für irgendeinen Enwurf, es kann aber auch….nee, nee, es war wohl doch ein Entwurf, wo es um XXX ging, die, ich nehme an, Theomix weglassen soll oder so, ging. Nun frage ich mich…?  Habe ich euch eigentlich schon mitgeteilt, daß ich auf Entzug bin?  No Doppelherz!!! No Valium, obwohl ich das gut gebrauchen könnte!!! Man, jetzt ist genug. Also ich frage mich, sind das nun drei XXX oder XXX. Ihr wißt, was ich meine? Jedenfalls schrieb er noch was von vielen Einwohnern, Langeweile und daß er mit dem Rechen- das kann es ja wohl nicht sein? Ach bin ich dösig, mit den Recherchen voran kommt. Da war doch was mit Glühbirnen??? Nööö, das hat damit ja nun überhaupt nix zu tun. Ach, ich bin ja so erledigt, jetzt einen Schluck Doppelherz!!! Nein, Bbdüm sei hart zu dir selbst.  Wißt ihr, gestern abend, ihr müßt wissen, ich habe meine „Agenten“ überall– einer dieser Agenten berichtete mir:    Ich schweife schon wieder ab, das schreibe ich euch lieber morgen. Ach so, theomix schrieb heute von Schallplatten mit 33/45/78 Umdrehungsgeschwindigkeiten. Warum die Zahlen, fragte ich mich. Das Kopfballungeheuer, das hätte ich jetzt bald total vergessen. Also mit dem Kopfballungeheuer meine ich nicht  Horst Hrubesch, von dem wurde schon genug geschrieben. Ich meine den Zehnkämpfer, siebenmal hat er schon den 1. Platz, erreicht. Ich verzettele mich schon wieder. Was war nun mit den Zahlen? Holt euch mal was zu trinken, es dauert noch etwas. Ach so, hat nun theomix oder sein Cousin, eine neue Theorie? Ich weiß es nicht mehr, es ist alles so verwirrend. Egal, jedenfalls denken sie, daß das CIA  auf die Industrie Druck ausgeübt hat oder so ähnlich. Irgendwie hängt das mit den Zahlen zusammen. Ich weiß auch nicht so genau. Soll ich vielleicht doch mal ein Schlückchen…?  Jetzt kommt ja erst der Hammer, die 78. Da waren so geheime Pläne mit Kommunismus und Rückeroberung Vietnams. Ich hätte lieber über das Kopfballungeheuer berichten sollen. Egal, Augen zu und durch. Jedenfalls hat Bonebreaker Augenzeugen der Geheimaktion Mighty Man, befragen können. Jetzt frag ich euch: Was hat der Song von Mungo Jerry, oder meint er etwa was anderes? Es spielt doch aber auch ’ne CD eine Rolle. *seufz* Ich weiß nicht, es war alles zu viel für mich. 1978 ist ja auch ne Menge passiert. Oooh, da fällt mir ein, die USA  schickt das erstemal 2 Sonden zur Venus, die Fußballmeisterschaft in Argentinien, das 1. Klonbaby und Johannes Paul II. wird Papst. Aber was hat das alles mit einer CD zu tun. Fragen über Fragen! Hätte ich mal lieber vom Kopfballungeheuer….  Na ja, morgen, morgen ganz bestimmt.  theomix.wordpress.com 

                                                                                Ich liebe euch doch alle


Alles hat ein Ende

Schluß! Aus! Vorbei!  Ich bin entsetzt, empört und ……. , ach ich weiß nicht was noch. Ich habe doch keine Schnulzen ausgewählt, ich doch nicht. Höre  ich Volksmusik, Roy Black, Howard Carpendale, Karel Gott? Nein höre ich nicht!! Und dann sowas und das mir *schüttel* Ich als Rolling Stones Fan. Nun mal ehrlich, ist „Mein General“ von Drafi Deutscher oder „Ich bin die Oma aus dem Internet“  ne Schnulze? Nee ehrlich, ich krieg mich nicht wieder ein. „Mein General“ ich wollte doch nur und so, ihr wisst schon was ich meine…. Na ja und Heidi Kabel war ja nun mal eine großartige Volksschauspielerin, man muß doch flexibel sein oder nicht. Also*ääh* ich weiß nicht????          Na gut, Techno hört sich anders an. Sollte P. doch recht haben? Ohhhh, das mir…, oooh wie peinlich, nachher denkt noch jemand ich bin spießig. Na ja, vielleicht doch, aber wenn dann nur ein ganz kleines bißchen, minimal, so gut wie nichts. Ich verspreche: Keine Schnulzen, kein Drafi Deutscher und Heidi Kabel erst zum 100. Geburtstag. Wenigstens die nächste Zeit nicht mehr. Versprochen oder………… Aber der Satz bleibt:            

                                                              Ich liebe euch doch alle.


%d Bloggern gefällt das: