Schlagwort-Archive: Dank

Modernes Weihnachtsgedicht

Lieber guter Weihnachtsmann,
schau dich mal im Spiegel an!
Findest du dich attraktiv,
kindgerecht und progressiv?
Die Performance, die man kennt –
hältst du die für ein Event?
Werberelevante Kids
sehen sie als schlechten Witz.
Du wirkst reichlich antiquiert
statt zielgruppenorientiert.
Kurz: Du bist (was niemand wundert)
tiefstes zwanzigstes Jahrhundert,
Geh in Rente! Für den Job
bist du nicht mehr on the top.
Dieter Bohlen, Heidi Klum
kümmern sich dann schon darum,
küren künftig Jahr für Jahr
„Germany’s Next X-mas Star“.

Dieses Gedicht hat eine „Freundin“, die ich schon, als sie noch Kind war, kannte, im Internet veröffentlicht. Durch sie erlaubte mir der Urheber Michael Labs dieses Gedicht zu veröffentlichen. Vielen lieben Dank.

Nachtrag:

Peinlich Peinlich, da hat doch mein Matschehirn total versagt und ich habe die „Freundin, Nachbarin“ von Facebook mit einer Bekannten verwechselt. Ich entschuldige mich vielmals. Seid mir bitte nicht böse.


Zentnerweise Asche auf mein Haupt

Da habe ich bei meinem Töchterchen beim Osterkartenwichteln teilgenommen und mich bis heute noch nicht in unserem Blog dafür bedankt.
Aber jetzt endlich: Vielen lieben Dank für eure wunderschönen Karten und netten Worte.
Von Kerstin bekam ich eine quadratische mit vielen Sonnenlämmchen.
Auf Dagmars Karte waren viele bunte Eier abgebildet. Wie gerne hätte ich davon gegessen, aber leider, leider…
Svü schickte mir viele „Sonnenblumen“. Die Händler in ihrer Gegend haben mit den Frühling nicht viel im Sinn.
Macht nichts Svü, mir hat sie trotzdem gefallen.
Dafür schickte mir die Junimama eine typische Osterkarte mit einem Korb Schokoladeneiern, Küken und Frühlingsblumen. Farbenfroh und natürlich ganz toll.
Die fünfte Karte kam von Sandra aus der Schweiz. Ihre Kinder hatten ein Küken gebastelt, die Mama hat es fotografiert und auf die Karte kopiert. Du kannst stolz sein, dass haben sie wirklich richtig toll gemacht. Grüß sie bitte von mir.
Also nochmals vielen Dank. Seid mir bitte nicht böse, dass es sooo lange mit meinem Dank gedauert hat, aber … Ich glaube, ihr habt Verständnis.
Nun möchte ich auch noch die liebe freidenkerin erwähnen. Sie hat nicht am Wichteln teilgenommen, mir jedoch ein wunderschönes Foto als Osterkarte geschickt. Auch dir nochmals vielen Dank.
Puuuh, geschafft!!! So langsam komme ich wohl wieder in den Trott rein. Pö a pö arbeite ich alles liegen gebliebene ab.

Liebe Grüße
Bärbel, alias Babbeldieübermama, Bbdüm, Mütterchen, Babbel und und …

Nachtrag:
Bei Kerstins Blog klappt das verlinken im Beitrag einfach nicht- www.inulmumulm.blogspot.com


Vielen lieben Dank und wisst ihr noch…

Vielen lieben Dank für die vielen Geburtstagsgrüße von euch.
Ich habe nie damit gerechnet, daß ich hier im Blog, per Post, E-Mail, bei Stayfriend und Facebook so viele Glückwünsche erhalte.
Bei Heike(paradalis) möchte ich mich besonders bedanken. Sie hat nicht nur ein Päckchen auf die Reise geschickt, sondern mir in ihrem Blog auch einen Beitrag mit einem wunderschönen Foto gewidmet. Vielen lieben Dank!!!

Ich habe einen wunderschönen Tag im Kreis meiner Verwandten verbracht, viel Spaß gehabt und viele tolle Geschenke bekommen. Mein Mann hat geschuftet wie ein Wilder, damit ich einen tollen Tag habe. Er liegt jetzt völlig erschöpft auf dem Sofa und genießt seine wohlverdiente Ruhe.

Wisst ihr noch was heute vor einem Jahr war? Unser Familienblog hatte Premiere. Was war ich aufgeregt, gespannt, habe ich mich auf diesen Moment gefreut.
Nach einem Jahr kann ich sagen- ich habe den Entschluß, mich mit dem „Teufelswerk“ Internet abzugeben, nicht einen Moment bereut.
Ich habe viele nette liebenswerte Blogger kennengelernt, die wenigen anderen machen da den Kohl nicht fett.
Wie oft haben theomix, paradalis und Gucky sich mit mir in der Nacht geschrieben, mir so die langen Stunden verkürzt.
Wie oft habt ihr alle mich zum Lachen gebracht, habt mir geholfen, wenn ich Fragen hatte, habt mir Mut gemacht.
Wie oft habe ich beim Lesen eurer Beiträge gelacht, manchmal auch eine Träne vergossen.
Wir haben zusammen gedichtet und diskutiert, manchmal auch kritisiert.
Kurz gesagt-es war ein tolles Jahr mit euch und hoffe, das nächste wird genauso.
Kurz gesagt:

                            „Ich liebe euch doch alle“.

Nachtrag:  Da hat die liebe skryptoria mir einen megageilen, rührenden  Beitrag in ihrem Blog gewidmet und ich… ich habe ihn erst heute entdeckt. Ich weiß nicht was ich sagen soll!!!!!  Vielen vielen Dank liebe skryptoria. Ich bin gerührt, hocherfreut, dankbar, ach ich weiß nicht was noch alles. Wie kann ich das je wieder gutmachen?  Nochmals vielen Dank.

Noch ein Nachtrag: Da habe ich doch in der Aufregung glatt mein Töchterchen vergessen. Natürlich hat sie in ihrem Blog mir auch eine Art Beitrag gewidtmet. 😳


%d Bloggern gefällt das: