Schlagwort-Archive: August

Ich sage ganz herzlich Danke

Ich bedanke mich bei Ingrid und Heike(Paradalis) für die schönen Geburtstagsbriefe, sowie Attilas dicke, aber auch sehr feuchten Küsse. Dank nochmals an Ingrid für die vielen schriftlichen Genesungswünsche und ihre enorme Geduld. ❤
Natürlich danke ich auch für die vielen Glückwunsche per Mail und bei Facebook zu meinem Geburtstag am 1. August.
Tja und dann war da noch das Blogjubiläum. Vor fünf Jahren habe ich am 1. August meinen ersten Beitrag für unseren Familienblog geschrieben. Zu meinem Erstaunen halten einige die Treue und lesen auch jetzt noch tapfer mein Gelabere. Auch euch sage ich vielen Dank. Haltet mir bitte weiterhin die Treue.
Ich stelle mit Entsetzen fest, ich habe das lockere Schreiben, ohne lange zu Überlegen, verlernt. Was sagt uns das also, ich muss üben, üben. Ihr habt mich also, ob ihr wollt oder nicht, wieder.
Habt einen schönen Feierabend und passt gut auf euch auf.


Nun will ich nicht mehr brav sein

Ich mag nicht mehr.  Ewig dieses ruhen, schlafen, ruhen…  Ab sofort mische ich wieder mit. Wobei weiß ich noch nicht genau, aber ich melde mich schon mal an. 😉

Am liebsten  würde ich die Arztbesuche ersatzlos streichen.  Dieses „Ich kann da nichts mehr machen“ – „Sie bekommen alles lebenswichtige Medikamente,  mehr geht nicht mehr. Da müssen sie eben die unangenehmen Symptome so aushalten“. Danke Herr Doktor,  ich werde aber bald  wahnsinnig durch das Kribbeln im ganzen Körper, kann mittlerweile wieder kaum eine Nacht schlafen.  Schulterzucken von den Herren in Weiß, na klasse.  Oder aber – Darmspiegelung im August, 5 Liter Flüssigkeit innerhalb von ca. 12 Stunden trinken, nichts essen.  Mein Herz/Kreislauf  wird es mir danken.  Bei  shake hands zum Abschied kommt dann der aufbauende Spruch, „Hoffen wir, dass die Untersuchung glatt über die Bühne geht“.   Wenn ich die Ärzte so reden höre überlege ich, ob ich mir nicht vorsichtshalber schon mal einen Sarg kaufe und probeliegen mache.  Nur für alle Fälle, man kann ja nie wissen. 😉

Jedenfalls können die mich mal, ihr wisst schon… Wenn es heute nicht regnet, fahre ich mit Muckelchen in die „weite Welt“.

Ich wünsche euch ein wohltuendes Wochenende und passt gut auf euch auf.


%d Bloggern gefällt das: