Schlagwort-Archive: Aschenbecher

Es ist einiges passiert…

Da wurde ich vor längerer Zeit von einem Verlag angeschrieben. Sie sind bei einer Internetrecherche über meine Beiträge gestolpert. Ob ich Interesse habe meine Biografie in Buchform zu publizieren. Wenn ja, möchte ich ihnen vorhandene Manuskripte oder Texte zuschicken.
Jetzt stellt sich mir die Frage, „Darf ich mich jetzt Schriftstellerin nennen?“ 😉

Da trete ich vor zwei Tagen in eine seriöse Gruppe bei Facebook ein. Ein männliches Mitglied schreit gleich, „Adde mich“, der nächste warnt mich, „Sei bloß vorsichtig“.
Ich: „Warum? Bist du ängstlich?
Er: „Nachher steht er plötzlich vor deiner Tür“.
Ich: „1. muss … erstmal meine Adresse wissen. 2. Mein Mann würde ihm bestimmt eine Tasse Kaffee anbieten und einen Aschenbecher haben wir auch“.
Und dann passiert es. Ein verbales Gewitter bricht über den Warner herein. „Du Ar…lo.., ich hau dir einen auf die Schna…e“, sind noch die harmlosesten Ausdrücke.
Selbst meine wohlgemeinten Sprüche, „Jungs nun bleibt man ruhig……..“ helfen nicht. Da meint es jemand gut mit mir und will mich einfach nur zur Vorsicht aufrufen und dann das.
Innerhalb von wenigen Minuten wurde der Krakeler aus der Gruppe entfernt und der Admin und einige Mitglieder entschuldigten sich bei mir peinlich berührt.
Da kann ich nur sagen: „Ich muss 61 Jahre werden bis sich, wenn auch nur virtuell, zwei Männer um mich schlagen“. 😉 Die Mitglieder/innen und der Admin waren erleichtert und ich hatte eine interessante halbe Stunde.

Meine Stimme macht weiterhin was sie will. Mal kann ich sprechen, mal krächze ich nur, mal geht nix. Ich bin froh, wenn endlich die Untersuchungen anfangen. Ich kann ja viel ertragen, aber nicht reden ist für mich die Höchststrafe. Ich will nur mal kurz, damit ihr es nicht vergesst, an meine Schmerzen, dass ich kaum noch laufen kann und all die anderen Wehwehchen, kurz erinnern.

Ostern war ganz angenehm. Es gibt bis auf zwei Donnerschläge, die mich bald vor Schreck vom Sofa fielen ließen, nichts weiter zu erzählen.

Habt also einen schönen Tag, passt gut auf euch auf und macht keine Dummheiten.


Aufregender Montag

GB Pics

GB PicsLustiges

… und eure Daumen.
Heute habe ich das Gefühl die Nacht nimmt kein Ende. Der Termin beim Orthopäden rückt immer näher, mein Herzschlag wird schneller, die Schmerzen zermürben mich langsam aber sicher, der Aschenbecher quilt fast über. Hinzu kommt, ich kenne die Ärztin nicht, bei der ich einen Termin habe. Um 11.30 Uhr könnt ihr mal an mich denken.

Paula hat endlich einige Blogger/innen auf die Liste der Lieblingsnachbarn gesetzt. Bin ich froh, endlich muß ich nicht jedesmal meine Favoritenleiste „ausfahren“, wenn ich in den Blogs lesen möchte, ab und zu meine geistigen Ergüsse zum Besten geben will.

Ihr habt doch hoffentlich wahrgenommen, daß ihr euch in Paulas Blog zum Weihnachtskartenwichteln anmelden könnt. Also nix wie ran, ich möchte schließlich viele Karten erhalten. Mist, ich bekomme ja im Glücksfall nur maximal fünf. 😉 Egal, hauptsache es machen viele mit. Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen.

                             „Ich liebe euch doch alle“.


%d Bloggern gefällt das: