Schlagwort-Archive: alpha

Und schon ist alles wieder vorbei

Da werde ich nervös, weil mein Göga vor Weihnachten alles auf die letzte Minute erledigt. Freue mich auf meine Mutter die ich wochenlang nicht gesehen habe, auf die strahlenden Augen von Muckelchen und nun ist schon wieder alles vorbei.
Muckelchen hatte beschlossen in diesem Jahr sich am Heiligabend bis zur Bescherung nicht aus dem Haus zu bewegen, noch nicht einmal zu uns zu kommen. Sie wollte dieses Jahr unbedingt den Weihnachtsmann sehen. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass sie es nicht geschafft hat. Und dann hat er ihr noch nicht mal alle ihre Wünsche erfüllt, ihr sogar Spielzeug gebracht, welches sie sich nicht gewünscht hat. Eine bodenlose Frechheit…
Natürlich hatten wir wieder jede Menge Aufregung. Schon Heiligabend ging es Alpha gesundheitlich richtig miserabel und am 1. Weihnachtstag mussten wir alles verschieben, weil unser Töchterchen mit ihm zur Untersuchung ins Krankenhaus musste. Er hatte durch einen Virus eine Erkältung, welche sich ins Auge gezogen hatte. Also litt er unter furchtbaren Schmerzen im Kopf und hatte ein Klitschauge, „Frankenstein“ ließ grüßen. Wir verschoben unser gemeinsames Weihnachtsessen auf den nächsten Tag und aßen statt Ente mit Beilagen Bockwürstchen vom vorherigen Tag. „Öfter mal was Neues“.
Ach ja, bevor ich es wieder vergesse, vielen Dank an Razortooth. Die Liebe hat mich dieses Jahr wieder mit selbstgebackenen Keksen überrascht. Ich Gierlappen musste mich beherrschen, dass ich nicht alle auf einmal auffutterte. Liebe Melly, ich würde dich gerne verlinken, aber ich weiß nicht wie. Liegt es an mir, an Window8 oder an der angeblich „verbesserten Art, Beiträge zu erstellen“, ich weiß es nicht.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

GBPicsOnline.com
GBPicsOnline.comSimpsons Gästebuchbilder

…., alles Liebe und Gute, vor allem aber Gesundheit, lieber Alpha, wünschen dir Opossum und das Schwiegermonster.


Sechs Jahre II


Sechs Jahre I


Szenen einer Ehe

Die Vorgeschichte:
Das Muckelchen mag keine Fliegen. Und kann da auch recht unwirsch werden, wenn mal eine auftaucht. Da das Muckelchen gerade krank und dadurch etwas jammerig ist, kann so eine Fliege also durchaus einen Eklat auslösen.
Es wagt sich nun tatsächlich eine Fliege in unser Wohnzimmer. Der Alpha-Clark, von uns der beste Fliegenfänger, ist gerade nicht da. Das Muckelchen und ich beschließen: Der Alpha-Clark muß auf Fliegenjagd gehen, wenn er wieder da ist.

Als das Muckelchen gerade im Bett ist und ein kleines Nickerchen macht, bewegt sich ein kleines Vieh über dem Wohnzimmerfenster.

Paula: Du, sach ma. Bewegt sich da was über dem Fenster? Ist das etwa die Fliege?
Alpha: Ja. Nein.
Paula (amüsiert sich schon leicht über die Antworten…): Ich glaube, dann will ich nicht wissen, was es ist.
Alpha: Na, eine Spinne!!!
Paula: Boah, ich wollte das N i C H T (!!!!!!!) wissen. *waaah*
Alpha (mit Blick zum dahin schmelzen): Soll ich wohl weg machen?
Paula (atmet auf): Au fein, ja bitte!

Mutig schreitet der Alpha-Clark voran, um Frau und Kind vor weiterem Unheil zu bewahren.
Doof nur, daß sich die Spinne ziemlich weit oben befindet.
Aber auch da weiß der Held bei der Arbeit Abhilfe: Er zerknüllt ein Taschentuch und bewirft die Spinne damit. *prust*

Es ist nicht überliefert, ob die Spinne diese kaum aushaltbaren Qualen überlebt hat…


%d Bloggern gefällt das: