Da muss ich denn doch lachen

So dösig kann doch nur ich sein.  🙂

Da meine ich morgens gegen vier Uhr schon mal den Frühstückstisch  decken zu müssen. Gesagt, getan… Auf dem Weg zurück zum Sofa rutsche ich  einfach mal so aus, falle auf mein Sofa aus gutem aber sehr glatten Leder.  Ich will grade denken, „Puh,   nochmal gut gegangen“, da rutsche ich von eben diesen und krache auf das Parkett. Seid ihr schon mal ungebremst auf Parkett geknallt?  Wenn ja, dann  wisst ihr wie hart dieses ist. Wenn nein, dann rate ich euch dringend davon ab.   Nur wie wieder aufstehen?  Meine Knochen sind eh schon stark lädiert, vor allem aber meine Kniescheiben.  Lange Rede, kurzer Sinn, ohne Hilfe kam ich nicht wieder hoch.  Also habe ich mit meinem  Glas emsig auf  den Tisch gehämmert.  Und wie erhofft war meine Tochter wie der Blitz da um mir zu helfen.   Die weitere Aktion will ich euch ersparen.

Jedenfalls  hatte der Sturz  sein Gutes. Ich habe, wenn auch nicht lange, meine Tochter gesehen und irgendwie muss mein Gehirn durcheinander geschüttelt worden sein. Als ich wieder sicher auf meinem Sofa saß, musste ich über meinen Sturz lachen und schon sah alles nicht mehr so schlimm aus.  Eins ärgert  mich allerdings, ich konnte nicht sehen wie es aussah, als ich da so von dem Sofa rutschte. Eigentlich schade…  🙂

Ich wünsche euch einen schönen Tag und ihr müsst mir nicht alles nachmachen.

 

 


4 responses to “Da muss ich denn doch lachen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: