Gedanken

Heute nun geht es in das nächste Krankenhaus, der nächste Arzt wird meinen Arm untersuchen. Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn ich endlich wenigstens von den Schmerzen befreit würde und den Arm wieder besser bewegen könnte. Ich lasse mich überraschen.

Hallo, hat mein Körper gesagt, ihr seid wohl ein bißchen gaga. Ich will keine Physiotherapie, und hat derart rebelliert, dass diese sofort abgebrochen werden musste. Kann doch nicht jeder machen, was er will.

Und dann waren wir gestern Süßigkeiten für Weihnachten kaufen. Ich weiß nicht warum, die Leute haben ihre Einkaufswagen gefüllt, als wenn es morgen nichts mehr zu kaufen gibt. Habe ich vielleicht irgendwas verpaßt?

Opossum ist glücklich. Endlich hat er alle Lichterketten angebracht und der Weg am Haus ist hell erleuchtet. Obwohl, wir hatten schon mal mehr Beleuchtung.

Habt einen sonnigen Tag und passt gut auf euch auf.

Advertisements

14 responses to “Gedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: