Geschafft

Um exakt 1.23 Uhr habe ich den letzten Umschlag für die Weihnachtspost zugeklebt. Heute morgen bringt Opossum alles zur Post und wenn die besonders schnell arbeitet, werden die Briefe und Päckchen noch am Montag ausgeliefert.
Unser Wohnzimmer sieht aus wie ein Schlachtfeld. Wie kann eine einzelne Person nur so eine Unordnung machen. 😯
Nicht verraten, ich konnte schon in der Pupertät mit Leichtigkeit in meinem Zimmer Chaos verbreiten. Wie ich als Kind war, kann ich nicht beurteilen, weil ich keine Erinnerung daran habe. Muss mal meine Mutter interviewen, was sie da zu erzählen hat. Es kann aber nicht sehr schlimm gewesen sein, denn mein Vater war sehr streng. Wenn ich in den letzten Jahren meiner Schulzeit Hausaufgaben machte, durften nur die Hefte und Bücher auf dem Tisch liegen, die ich grade brauchte. Also wenn ich für Englisch Vokabeln schrieb oder lernte, durfte nur das Vokabelheft und eventuell das Buch dazu auf dem Tisch liegen. Eigentlich logisch, was hat ein Mathebuch mit Vokabeln zu tun. 😉 Schläge gab es bei uns sehr selten, mein Vater hatte allerdings eine Art einen seelisch fertig zu machen…, vom „Allerfeinsten“…. Warum erzähle ich euch das? Kann mir mal einer sagen, warum man in der Adventszeit so rührselig wird? Oder liegt es daran, dass die Einschläge näher und näher kommen? Paula kusch dich… Sie murmelt jetzt bestimmt: Du wirst nicht alt, du bist alt“. Kinder können sooo grausam sein.
Jedenfalls werde ich mich heute gemütlich zurücklehnen, mir heimlich vor Stolz auf die Schulter klopfen und der Dinge harren, die da noch kommen oder auch nicht. Wer hätte das gedacht!? Da habe ich mich doch selbst überlistet.
Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt gut auf euch auf.


12 responses to “Geschafft

  • skriptum/skryptoria

    Oh, sei sicher: Im Chaos-Machen bin ich besser als Du. Dabei schlägt mich keiner. DABEI nicht! ;o)

    Man-o-man, Du warst ja echt fleißig! Ich staune. Mir fehlt die Energie leider völlig. Und wieder plagt mich das schlechte Gewissen. Ob ich es noch lerne?

    Jetzt schlaf gut und träum‘ was toootal Schönes, klar?! ;o)

  • Babbeldieübermama

    Wir können ja mal einen Wettbewerb machen. Wer das größte Chaos verursacht darf sich was wünschen.
    Ätsch, ich weiß was du dir wünschen würdest. Ätschibätsch…

    Brauchst kein schlechtes Gewissen haben, du bestimmt nicht. Schone du dich und denk an unser „Ts…“

    Schlaf du auch gut und so weiter und so fort…
    Denk dran, „Ts…“

  • kowkla123

    Man ist immer so alt, wie man sich fühlt, genieße es jeden Tag, das tut gut, schönes Wochenende, KLaus

  • minibares

    Du hast meinen Schreibtisch noch nicht gesehen!!!
    Mein Mann bekommt regelmäßig die Krise beim Anblick…
    Was bist du auch soooo fleißig?
    Ich bin stolz, schonmal ein wenig in der Wohnung getan zu haben ….
    Erhole dich nun gut und komm über den 4. Advent gut in die Weihnachtszeit ♥
    deine Bärbel

  • freiedenkerin

    Oh, hier bei mir sieht’s auch aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen, vor allem in der Küche herrscht Chaos pur, denn da mir die selbst gebackenen Plätzchen gar so gut schmeckten, musste ich doch glatt noch einmal den Backofen anschmeißen und Nachschub fabrizieren. 😉
    Ruh dich gut aus!
    ♥liche Grüße!

  • Babbeldieübermama

    @kowkla123:

    Wenn es danach geht… Ich fühle mich wie „achtzig und Scheintod“. 🙂
    Ich genieße sogar jede Sekunde.
    Auch dir ein schönes Wochenende, Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @minibares:

    Ich kann das noch toppen. Wenn du mein Bastelzimmer sehen würdest…
    Ich verweigere lieber die Aussage. 😉
    Stolz bin ich auch und die Strafe folgte auf den Fuß.
    Erhol du dich nach der Anstrengung auch gut und habe einen geruhsamen 4.Advent.
    Gruß von Bärbel an Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @freidenkerin:

    Ich sehe das Chaos direkt vor mir. Warum nur macht Kekse backen so viel Spaß, aber auch Arbeit und noch mehr Unordnung. Genieße sie und ruhe dich aus. Musst du übrigens über Weihnachten arbeiten?
    Herzlichst

  • freiedenkerin

    Liebe Bärbel, ich arbeite während der ganzen Weihnachtswoche, mit Ausnahme Samstags, habe mich aber freiwillig für diesen Dienst gemeldet. 😉 Ich bin ja schließlich ohne Anhang, und warum soll ich traurig in der Bude herum sitzen, da gehe ich lieber zu „meinen“ alten Leutchen. 😉

  • Babbeldieübermama

    Recht hast du. Deine alten Leutchen sind bestimmt dankbar, wenn sie nicht so alleine sind. Und wir profitieren eventuell auch davon, wenn du uns anschließend ein paar Anekdötchen erzählen kannst 🙂

  • Ruthie

    Du bist ja super auf Zack, liebe Bärbel. Ich hätte auch Nachtschicht einlegen müssen, aber irgendwann ist auch mal gut und man kann nicht alles können/schaffen/machen.

  • Babbeldieübermama

    Na super auf Zack nenne ich was anderes. 🙂
    Jetzt genieße ich unseren schönen Weihnachtsbaum und erhole mich von den Strapazen.
    Liebe Grüße
    Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: