Und schon bin ich wieder da!

Montag rein in’s Krankenhaus, heute raus aus dem Krankenhaus. Irgendwie muss ich in einem meiner früheren Leben ein schlechter Mensch gewesen sein. Überlegt euch gut, was ihr jetzt dazu kommentiert….. 😉
Letzte Woche bemerkte ich bereits, wie es mit mir rapide abwärts ging. Warum, weshalb, keine Ahnung. Zum Arzt brauchte ich nicht gehen, der hätte wahrscheinlich verzweifelt mit den Schultern gezuckt und hätte mich wieder nachg Hause geschickt. Was soll der arme Kerl auch mit so einer Patientin noch anfangen? :mrgreen:
Also hieß es warten, Tee trinken und abwarten. Von Freitag bis Sonntag waren unsere Freunde aus E. da. Ich hatte immer öfter das Gefühl, ich breche auf dem Sofa sitzend zusammen. Bereits am Freitag verkündete ich G. hinter vorgehaltener Hand, ich würde wohl bald wieder im Krankenhaus landen. Ich wurde immer schwächer, meine Laune geriet total aus der Kontrolle, ich hätte vor lauter Wut und Frust, wenn es möglich gewesen wäre, mir selbst in meinen Allerwertesten treten können.
Lange Rede kurzer Sinn, bereits am Sonntag litt ich unter extremer Atemnot, die Nase triefte und die Augen tränten. Abends nahm ich Antibiotika, schluckte zusätzlich eine Portion Kortison, inhalierte, um dann mein Sauerstoffgerät anzuschmeißen. Nichts half, ich rasselte und fiepte wie eine alte Dampflok.
Natürlich hatte mein Arzt ab Montag wegen einem Seminar für die ganze Woche die Praxis geschlossen. Was egal war, denn er hätte mich eh in die Klinik überwiesen. Im Krankenhaus waren sie derartig von meinem Besuch begeistert, dass ich genötigt wurde dazubleiben.
Fazit: Nette Ärzte, supernettes Personal, liebe Bettnachbarinnen und Scheißdiagnosen. Ab sofort muss ich 12 bis 16 Stunden am Tag am Sauerstoffgerät hängen. Ich wurde nur entlassen, weil dringend Betten gebraucht werden, mir aber nicht weiter geholfen werden konnte und keine Lebensgefahr bestand.
Jetzt sitze ich hier dumm in der Gegend rum, schreibe dummes Zeug um die Zeit totzuschlagen und euch zu informieren.
Ich wünsche einen schönen Abend und passt gut auf euch auf!!!

Advertisements

14 responses to “Und schon bin ich wieder da!

  • svuechiatrie

    Ich zweifel aus Respektgründen ja bei gewissen Altersklassen immer ob mein Humor noch so angebracht ist… aber ich trau mich mal. Du kannst mich ja dann – sofern deine Tochter mal antwortet – mit ner Grillwurst erschlagen… wenns daneben war.

    Du kannst von Glück reden, dass ich kein Video gefunden habe… und du nur den Text lesen „musst“. 😉 Guter alter Punk… WIZO… mit… Hund.

    Das Leben ist ein Hund
    Heut‘ fühlst du dich noch kerngesund
    Doch Morgen kommt der Krebsbefund

    Das Leben ist ein Hund
    Ja das Leben ist ein Hund
    Ja das Leben ist ein Hund

    Du warst gütig und sozial
    Und immer nett und kollegial
    Doch da war der AIDS-Skandal
    Und jetzt warst auch du einmal…

    Denn das Leben ist ein Hund
    Ja das Leben ist ein Hund
    Das Leben ist ein Hund
    Ja ja das Leben ist ein Hund

    Du hast gelebt wie ein Asket
    Gingst lieber früh ins Bett als spät
    Hast jetzt ein Raucherbein und Lungenkrebs
    Keiner weiß wie sowas geht

    Doch das Leben ist ein Hund
    Ja das Leben ist ein Hund
    Das Leben ist ein Hund
    Ja ja das Leben ist ein Hund
    Das Leben ist ein Hund
    das Leben ist ein Hund

    Du hast geraucht und viel gesoffen
    Und dich mit fremden Frau’n getroffen
    Du bist jetzt 98 Jahre
    Und kein Ende in Sicht

    Denn Leben ist ein Hund
    Jaa das Leben ist ein Hund
    Das Leben ist ein Hund
    Oh oh das Leben ist ein Hund
    Das Leben ist ein Hund
    Das Leben ist ein Hund

    Das Leben ist ein Hund
    Mal schwarz, mal weiss, mal kunterbunt
    Es bellt es beißt, es frißt und scheißt
    Und manchmal reibt sich’s an dein Bein
    Oh nein, das Leben ist kein Schwein
    Nein, das Leben ist ein Hund
    Das Leben ist ein Hund

  • Gucky

    Hast du denn ein transportables Sauerstoffgerät ? Oder so einen Riesenkasten wie ich ? Der an der Steckdose angeschlossen werden muß.
    Dann wärest du sehr ans Haus gebunden 😯 Obwohl ich denke, du hast sowieso keine große Meinung dazu außer Haus zu gehen ?
    Mir hilft jedenfalls Bewegung und frische Luft ! Jeder denkt ja, es hätte ihn schwer erwischt. Aber dann gibt es immer noch jemanden, dem es noch „dreckiger“ geht. 😦
    Laß den Kopf nicht hängen und verlier nicht den Lebensmut !

  • freiedenkerin

    Pass du auf dich auf, meine Liebe!
    Alles, alles Gute und Liebe!

  • theomix

    O nööö… Alles Gute!

  • Babbeldieübermama

    @svue:

    Ich bin zu faul zum googeln… Wer hat dieses Gedicht fabriziert? Mir gefällt’s jedenfalls, das hat nix mit dem Alter zu tun 😉 Die Grillwurst wird also gegessen, denn denk dran, Das Leben ist ein Hund. :mrgreen:

  • Babbeldieübermama

    @Gucky:

    Ich habe so einen Riesenkasten wie du, noch…
    Natürlich werde ich alles versuchen, um ein tragbares Gerät zu bekommen. Muss doch geil aussehen, ich mit Sauerstoffgerät auf dem Scooter. 😆

  • Babbeldieübermama

    @freidenkerin:

    Mach ich, mach ich!!! Ich muss dringend deinen Beitrag über den Zeppelinflug lesen.
    Herzliche Grüße

  • Babbeldieübermama

    @theomix:

    O jaaa!!! Dir auch, du weißt ja schon… 😉

  • Suriel

    Oh man, ich hoffe es geht Dir jetzt wieder etwas besser

  • Babbeldieübermama

    Ich bin zuhause, da geht es mir automatisch besser.
    Nur ein schicker Arzt oder Pfleger hätte das vielleicht verhindern können… 😉

  • svuechiatrie

    Das Gedicht ist nen Songtext von ner ziemlich punkigen Punkband…. damit bin ich aufgewachsen 😀 Die Band heißt „WIZO“… 😀

  • Babbeldieübermama

    Gefällt mir. Werde mal bei YouTube auf Suche nach einem eventuellen Video gehen. Ob mir wohl die Ohren abfallen? 😉

  • minibar

    Mensch Bärbel, das ist doch alles gar nicht mehr zum Aushalten.
    Einerseits doch prima, dass die Ärzte dich so sehr mögen, dass sie dich dabehalten wollen.
    Andererseits beschissen, dass sie dir nicht helfen können.
    So ein Mist aber auch!

  • Babbeldieübermama

    Ob die Ärzte mich wirklich mögen, ich weiß es nicht. Habe es einfach mal behauptet.
    Mist ist es wirklich, denn keiner kann mir richtig helfen. Warten wir also die Reha ab, die wird es vielleicht richten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: