Und es geht munter so weiter…..

Das mein Gesundheitszustand sich nicht mehr verbessern sondern verschlechtern würde…. OK, wenn ich ehrlich bin, wenn ich es auch nicht wahrhaben wollte, so habe ich es gewußt. Das Leben ist nun mal kein Ponyhof… Pech gehabt.
Das die Schmerzen ständig schlimmer werden würden, ich hab es gewußt… Selbst schuld, warum musste ich so oft „Hier“ schreien.
Das meine Aktivitäten auf ein Minimum zurückgeschraubt sind… Anderen Kranken geht es noch viel schlimmer… Auch wenn ich murre, nörgele und ab und zu meine Familie nerve… Warum haben sie mich als Tochter, Ehefrau, Mutter, Schwiegermonster oder Großmutter ausgesucht… 🙂
Krankheiten fordern ihr Tribut, fast jeder weiß das, wenn ich nicht wer dann!?
Sicherlich flirte ich gerne mit dem männlichen Pflegepersonal im Krankenhaus.. Nur so toll sehen sie dann doch nicht aus und wer mag schon andauernd das Gleiche Gericht. Ich jedenfalls nicht.
Lange Rede, kurzer Sinn-schon wieder droht mir ein Aufenthalt im Krankenhaus, allerdings nicht nur für ein paar Tage.
Ich gebe mein Bestes um das zu verhindern, ob das reicht kann ich jetzt noch nicht beurteilen.
Ich wünsche allen denen es aus irgendeinem Grund schlecht geht „Alles Gute“ „Gute Besserung“ „Haltet die Ohren steif“ und lasst euch nicht „unterkriegen“.
Passt alle gut auf euch auf und… 

                                    Ich liebe euch doch alle!!!

Advertisements

18 responses to “Und es geht munter so weiter…..

  • minibares

    Och neeee, liebe Bärbel
    das ist ja alles andere als schön
    Diesesmal wirst du also wohl für längere Zeit die Gastfreundschaft eines Krankenhauses in Anspruch nehmen müssen.
    Mist aber auch!
    ich hoffe und wünsche von ganzem Herzen, dass dir geholfen werden kann. Und das natürlich möglichst SOFORT…
    ich umarme dich gaaaaanz lieb
    deine Bärbel

  • skriptum/skryptoria

    Langsam kann ich Dir echt nur noch wüschen, dass Du toootal heiser wirst, damit dieses ständige „Hier!“-Gebrülle endlich aufhört.

    Määänsch, lass das mal! Das Henri ist zwar (sofern sowas überhaupt geht) ein tolles Krankenhaus, aber Du hast doch sicher auch ein schönes Zuhause. Also: Letzte Runde jetzt in stationärer Behandlung und dann ist schluss, okay?!

    Gute Besserung! Das auf jeden Fall, klar doch!

  • fudelchen

    Keine guten Aussichten und dennoch alles Gute für dich und gute Besserung.

    *drückdichmal* ♥ Marianne

  • paradalis

    Ach Mensch, liebe Bärbel. Dir wird auch wirklich nichts erspart.
    😦

    Ich bin gedanklich bei dir. Und ich drück dich!! Und schicke dir ganz viel Kraft!!

    Liebe Grüße
    Heike

  • Diva

    Ach nööö! Ganz doll liebhalt!
    L.G. Anja

  • theomix

    Warum hab ich nicht schon länger einen entsprechenden Textbaustein für solche Texte gebastelt? – Das ist die frotzelige Variante, liebe Bärbel –
    Irgendwie mache ich mir bei solchen Nachrichten ein bisschen bis heftig Sorgen um dich – das ist die Herz-Version –
    Und unterm Strich:
    lauter gute Wünsche für dein Wohlergehen!

  • shelkagari

    Ich schicke dir all meine guten Gedanken…
    ♥lichst!

  • Gucky

    Hört sich nicht gut an… 😯
    Was auch kommt, ich wünsche dir, daß es gut ausgeht !

  • Babbeldieübermama

    @minibares:

    Noch wehre ich mich mit Erfolg. Manchmal haben Dickköpfigkeit und Sturheit ihre Voreile. 😉
    Liebe Grüße
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @skriptum:

    Ich werde mich bemühen sowas von stumm zu werden und mich in die letzte Reihe zu verziehen. 😆
    Und mit der letzten Runde Krankenhaus lass ich mir auch noch Zeit. So 1 bis 2 Tage geh ich ja schon mal rein, aber länger nicht, sonst werden die im Henriettenstift noch übermütig, das kann ich nicht verantworten. 😆

  • Babbeldieübermama

    @fudelchen:

    Keine sehr guten, dafür keine lebensbedrohlichen Aussichten… Hört sich doch echt positiv an, oder…?
    Liebe Grüße Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @paradalis:

    Danke liebe Heike! Ich rufe dich die Tage an.

    Ganz liebe Grüße
    🙂
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @Diva:

    Vielleicht doch. Halt mich ganz lieb weiter. 😉
    LG Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @theomix:

    Die frotzelige Art gefällt mir ehrlich gesagt besser, lieber Jörg.
    Allerdings, die Herzversion (aber wirklich nur ab und zu) gefällt mir manchmal auch ganz gut.
    Unterm Strich:
    Noch reicht die frotzelige Art. 😉

  • Babbeldieübermama

    @shelkagari:

    Danke! Bei so vielen guten Gedanken kann normalerweise nichts schiefgehen.
    Herzliche Grüße

  • Babbeldieübermama

    @Gucky:

    …, aber auch schlimmer als es ist. Wird schon „schiefgehen“ 😉

  • skriptum/skryptoria

    Ne, ne, ne, nix stumm werden: Es geht NUR um das Wort „Hier!“.

    Stumm werden … *tse
    Soweit kommt’s noch!

    ;o)

  • Babbeldieübermama

    Na meine ich doch. 🙂 Ich kann doch sonst nicht stumm werden, wo ich doch überall meinen Senf dazu geben muss.

    Ich und stumm…. „tse
    Wo meine Klappe mal zusätzlich totgeschlagen werden muss. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: