Was ich erzählen wollte

Gestern vor 2 Monaten habe ich meine letzte Zigarette geraucht. Seitdem klopfe ich mir andauernd stolz auf die Schultern und mein Sparschwein wird immer fetter.
Seit ein paar Tagen habe ich nun richtig Probleme!!!! Träume ich doch,
ich rauche genüsslich eine Zigarette, um dann entsetzt aus dem Bett zu springen. Nach dem Essen überfällt mich die mir verständliche Gier nach einer von mir geliebten Fluppe. Wenn das so weiter geht, ich kann für nichts garantieren….
Nein, ich lüge! Die Blöße gebe ich mir nicht. Ich stelle mir die hämischen Gesichter von einigen Leuten vor. Höre sie sagen-„Haben wir doch gleich gewußt, Bärbel schafft es nicht, keinerlei Beherrschung“. Ich pfeif euch eins, nix is, ich rauche vorläufig nicht. Ätsch! :mrgreen: Für die nächsten 5 Jahre habe ich das Geld bereits verplant, außerdem will ich doch noch die erstaunten Gesichter von ein paar Leuten sehen. Viele wissen noch nicht, dass ich mittlerweile zu der Garde der Nichtraucher gehöre. Ein bisschen Spaß muss unbedingt sein.
Ansonsten versetzen die Ärzte mir weiterhin einen Schock nach dem anderen. Schwamm drüber, irgendwann weiß ich genaueres. Vielleicht bin ich die Knalltüte und hab es nur noch nicht gemerkt. He Ruhe da hinten auf den letzten Plätzen, warum grinst ihr so dämlich und nickt so wissend!? Überlegt gut was ihr jetzt antwortet……
Und nun komme ich zu meinem Aufreger der letzten Woche.
Vor ein paar Tagen kam Muammar el Gaddafi ums Leben. Darüber möchte ich mich nicht weiter äußern, da die Art und Weise seines Ablebens noch nicht geklärt sein soll.
Ich rege mich über die Schaustellung seines Leichnams in den Medien auf. Ist unsere Gesellschaft schon so verroht, dass sie sich an solchen Bildern ergötzen kann. Reicht nicht die Berichterstattung? Ich finde auch ein Monster hat nach dem Tod ein Recht auf etwas Würde.

Ich wünsche euch einen friedlichen Tag. Passt gut auf euch auf!

Advertisements

30 responses to “Was ich erzählen wollte

  • razortooth

    Liebe Bärbel, ich bin unglaublich stolz auf dich und freue mich, daß du so gut durchhältst – ab jetzt wird’s immer leichter 😉

    Heute früh habe ich mal seit langer Zeit wieder an eine Zigarette gedacht. Allerdings habe ich nur drüber nachgedacht, daß ich schon lange nicht mehr daran gedacht habe. Komisch, nicht?

    Ich wünsche dir einen tollen Tag und lass dich bloß nicht unterkriegen – wir brauchen dich doch!!!

    Ganz liebe Knuddelgrüße
    Melly

  • skriptum/skryptoria

    Ich drücke Dir weiterhin die Daumen für die zukünftige Rauchfreiheit, liebe Babbel!

    Was den Tyrannen und seine Zurschaustellung betrifft, teile ich einerseits Deine Gedanken. Ich wäre nicht hingegangen, um ihn zu begaffen. Andererseits war seine Herrschaft so grausam, dass ich durchaus ein gewisses Verständnis dafür habe, dass einige die Leiche sehen wollen, um glauben zu können, dass er wirklich „erledigt“ ist.

    Dass sich die Medien darauf stürzen würde, war absehbar. Jede Schote für die Quote. Weißt Du doch, hm?

  • minibares

    Liebe Bärbel,
    ich finde es großartig, dass du soooo tapfer bist.
    Auch, wenn ich nie geraucht habe. Aber solch einer Gewohnheit zu entkommen, das braucht ne Menge Willenskraft und Ausdauer.
    Weiter so, auf dass dein Sparschwein nie an Magersucht leiden wird. Übrigens, eine super Idee!

    Ich schaue wenig Fernsehen, daher ist mit das wohl entgangen mit Herrn Gaddafi.

  • shelkagari

    Mein Papa ist sehr starker Raucher gewesen – drei Schachteln pro Tag. Nach einer Lungenentzündung hatte er sich dazu entschlossen, die Qualmerei aufzugeben. Jahrelang träumte er in regelmäßigen Abständen, dass er im Bett sitzen und eine riesengroße Zigarette rauchen würde…
    Bravo! Ich habe gewusst, dass du das packst! 😀
    Was die Berichterstattung im Fernsehen betrifft, da bin ich ganz und gar deiner Meinung. Irgendwann wird es noch so weit kommen, dass man Hinrichtungen live im TV übertragen wird…
    Herzliche Grüße!

  • Babbeldieübermama

    @razortooth:

    Dann bist du diejenige welche mir andauernd auf die Schulter hämmert!? 😉
    Mich werdet ihr nicht so schnell los. Mich habt ihr noch lange an der Backe….. Versprochen! 🙂
    Grad eben seh ich uns Beide gemütlich auf dem Sofa rumlümmeln und eine qualmen. *seufz* Vorbei Aus, werden wir nie erleben. Ich mein natürlich das Rauchen. 🙂 Alles andere….. Was nicht ist, kann ja noch werden…

    Verträumte Grüße und einen schönen Tag
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @skriptum:

    Danke, liebe scriptum. Wenn ich doch wenigstens Mandelschokolade futtern könnte… 😉 Ich würde glatt nachts bei dir einfallen und welche mopsen. 🙂

    Für das gequälte Volk in Libyen mag es so sein. Ich meinte auch mehr unsere Medien. Du hast recht, eine Berichterstattung ohne diese Bilder fände ich persönlich jedenfalls vollkommen ausreichend.

  • Babbeldieübermama

    @minibares:

    Danke für dein Lob, liebe Bärbel.
    Das mit dem Sparschwein hat mir mal vor Jahren ein ehemaliger Raucher als Durchhalte-Tip mitgegeben. Da ich auch geldgierig bin, finde ich die Sache auch toll.

    Mirt dem Herrn Gaddafi hast du auch nichts verpasst. Muss man nicht gesehen haben!!!

    Herzlichst

  • Babbeldieübermama

    .@shelkagari:

    Ich kann deinen Papa sooo gut verstehen. Ich hab jetzt 43 Jahre fast ohne Unterbrechung geraucht, wollte nie aufhören und nun das… Ich versteh mich selbst nicht. 😉 Eure Lobe (Mensch hört sich das bescheuert an, gelesen ist es auch nicht besser) spornen mich natürlich an. Schon deswegen lohnt es sich durchzuhalten.
    Eine Art Hinrichtung hat es im Fernsehen tatsächlich schon gegeben. Ich weiß nur nicht mehr auf welchem Sender. Es war schrecklich!! Ich war vor Entsetzen wie erstarrt. 😦

    Herliche Grüße

  • Wortman

    Wie ich in den Nachrichten hören konnte, scheint da ein großer Andrang von Lybiern zu herrschen, die den Toten unbedingt noch mal sehen wollen… Ein bisschen kann man die Leute schon verstehen. Warten wir erstmal ab, was nun aus dem Land wird…

    Soweit ich weiß, muss man 6 Wochen überstehen, dann legt sich wohl diese Zigi-Gier 😉 Viel Glück weiterhin.

  • mellsche28

    Guten Morgen Bärbel.

    Da kannst du echt stolz auf dich sein!
    Ich habe leider immer noch das Laster.
    Halte durch! 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch
    Mel

  • skriptum/skryptoria

    Was glaubst Du, wie gern ich Mandelschokolade mit Dir teilen würde, liebe Babbel! Sooofocht! 😉

    Wenn wir uns informieren möchten, haben wir dafür zumindest theoretisch die Medien. Wir schalten gemütlich den Fernseher ein und konsumieren Worte und Bilder. Ob das in Libyen genauso einfach ist, weiß ich nicht. Zumindest könnte ich mir vorstellen, dass vielen Menschen gar nichts anderes bleibt, als dann hinzugehen und selbst zu gucken.

    Wäre diese Selbsthingehen in Deutschland noch ebenso verbreitet, müssten wir uns mitunter nicht dermaßen von den Medien verdingsten lassen. Aber wie viele prüfen denn in Deutschland noch, was sie von den Medien vor die Füße geklatscht kriegen?

    Wie so oft hat alles Vor- und Nachteile.

  • Babbeldieübermama

    @Wortman:

    Wie geschrieben, ich meinte natürlich unsere Medien. Bei den Libyern kann ich es noch ein wenig nachvollziehen. Wir allerdings könnten auf diese Bilder gut verzichten.

    Komisch, meine Gier hat erst nach über 6 Wochen angefangen. Ich lass mich überraschen. 😉

  • Babbeldieübermama

    @skriptum:

    Würde ich auch sofort machen. Wo du doch per Auto schnell zu erreichen wärst. 😉

    Sag ich doch, mir glaubt nur keiner-nicht nur Papier ist heute geduldig.
    Wer hat aber auch die Zeit oder Lust, wenn er den ganzen Tag arbeitet, ständig die auf uns einprasselnden Informationen zu überprüfen.
    Wem kann man heute noch bei den Medien bedingungslos vertrauen?
    Manchmal hat der Laie es schwer.

  • Babbeldieübermama

    @Melsche29:

    Herzlich Willkommen in unserem Familienblock.

    Danke!
    Irgendwann schaffst du es auch. Lass dich nicht verrückt machen. Rauche mit Genuss, das Leben ist zu kurz um sich zu quälen.
    Hoffentlich lesen hier keine Ärzte oder militanten Nichtraucher mit. 😉

    Herzliche Grüße und einen schönen Resttag
    Bbdüm

  • Wortman

    Das lässt sich in einem Satz sagen:
    Die menschliche gier nach Sensationen aller Art will befriedigt werden…

  • skriptum/skryptoria

    Ich befürchte, dass man heutzutage in den Medien gar keinem mehr bedingungslos vertrauen kann. Allerdings überprüfe ich auch nicht jede Nachricht. Wenn mich aber ein Thema packt, dann versuche ich durchaus, hinter die Kulissen zu gucken. Wer ist die Quelle der Nachricht, wer hat Statistiken in Auftrag gegeben, wer hat einen Nutzen davon etc. Das beantwortet schon viele Fragen, die man sich bis dahin noch gar nicht gestellt hat! ;o)

  • Diva

    Ich bewunder dich! Ganz ehrlich! 3 Monate ohne Qualmerei! Toll! Wenn du jetzt wieder anfangen würdest wärest du ganz schön blöd!
    Aber du machst das nicht!
    Ich glaub ich schaff das nie!
    L.G. Anja

  • Babbeldieübermama

    @Wortman:

    Leider ein Satz der den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

  • Babbeldieübermama

    @skriptum:

    Ich befürchte es auch.
    Oftmals muss man auch nur genau zuhören. Ansonsten halte ich es wie du.

  • Babbeldieübermama

    @Diva:

    Blöd bin ich oft, warum also nicht auch in dieser Sache. 😉 Ich leg jedenfalls nicht für mich die Hand ins Feuer. Ich habe sooo gerne geraucht, wahrscheinlich auch nie aufgehört. Leider gibt es Situationen im Leben… Du würdest dann auch aufhören, wetten…. 🙂
    LG Bärbel

  • Lies von Lott

    Halt durch, halt durch!
    Ich versuche meinen Körper aktuelle vom Laufen zu überzeugen und habe gelesen, dass man sich ab der sechsten Woche dran gewöhnt hat und es zu einem gewissen Automatismus kommt. Ich bin in Woche fünf und mein Körper scheint noch mal schnell alle Register zu ziehen um mich der Woche sechs nicht näher zu bringen.
    Die Wagen beißen, die Strecke scheint länger zu werden usw., aber Woche sechs kommt. Noch zweimal laufen dann bin ich da, also in Woche sechs.

    In diesem Sinne durchhalten und stolz sein! Chacka!

  • Emily

    Du bist du tapfer durch die 2 Monate gegangen. Laß dich durch das kleine Sucht-Ekel-Monster nicht runterziehen!!

  • smultronella

    Liebe Bärbel! Ich bin stolz auf Dich! Ehrlich! Du bist ein gutes Beispiel für viele, die den Weg noch vor sich haben.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du nun auch bald Deine Raucher-Halluzinationen los wirst. Halt weiter so tapfer durch und zeig’s all denen, die Dich schwach sehen (wollen).
    Alles Gute für Dich!
    Claudia
    PS: Ich begebe mich für eine Woche in wärmere Regionen.

  • Elvira

    Liebe Bärbel!
    Sooooooo viele Kommentare! Die alle durchzulesen schaffe ich heute nicht mehr, darum kann es durchaus passieren, dass ich etwas wiederhole, was vor mir schon gesagt wurde.
    Ich rauche seit 3,6 Jahren nicht mehr )Näheres findest Du hier: http://quilttraum.wordpress.com/2011/01/01/von-socken-und-schals-jacke-und-mutze/
    Nichtraucher dürfen wir uns leider nicht nennen, aber wir sind nichtrauchende Raucher. Das ist doch schon mal was. Und ja, ich habe heftig zugenommen. Aber das hat nichts mit dem nicht mehr Rauchen zu tun, da bin ich fest von überzeugt (konnte mir eben einfach keinen Schokoriegel zwischen die Zähne schieben wenn ich gepafft habe 😉
    Und ja, Rauchen macht krank, das ist nun mal Fakt. Bei Asthma und COPD zu rauchen ist eigentlich unverantwortlich, sorry. Ist mein täglich Brot.
    Und der General? Nun, wir sind verroht, klar. Bei jedem katastrophalen Ereignis kann die Kamera ja nicht nah genug dran sein. Tränen und Blut, das ist das, was die meisten sehen wollen. Leider!
    Ich wünsche Dir eine Gute Nacht ohne Zigarettenträume!

  • Babbeldieübermama

    @Lies von Lott:

    Ich gebe mein Bestes! Dir drücke ich ganz doll die Daumen. Chacka!!! 🙂

  • Babbeldieübermama

    @Emily:

    Du meinst großes Sucht- Ekel-Monster. 🙂
    Dem zeige ich was eine Harke ist.

  • Babbeldieübermama

    @smultronella:

    Liebe Claudia, ein klein wenig hast du dazu beigetragen.
    Ich hoffe ich halte durch. Jedoch will ich nicht zuviel versprechen, ich bin mir jedoch ziemlich sicher. Sollte ich schwach werden, fange ich eben wieder von vorne an.
    Ich wünsche dir viel Spaß und Erholung bei deiner Reise und hoffe, du berichtest mir.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @Elvira:

    Ob Nichtraucher oder nichtrauchende Raucher ist mir im Moment piepegal, hauptsache ich rauche nicht.
    Du hast recht, unsere Gesellschaft verroht immer mehr. Fangen wir also an uns dagegen zu wehren.
    Ich wünsche dir auch eine Gute Nacht.

  • eisenkopfsporty

    Hallo ,
    ich habe einwenig auf den deutschen wordpress-seiten gestöbert :-)….. ich zieh aber mal richtig den Hut vor Dir-halte bloß durch-mein nächster Entwöhnungsversuch steht auch vor der Tür und wünschte ich würde es wenigstens 2 Monate schafften-seufz.
    lg
    Kerstin

  • Babbeldieübermama

    Hallo Kerstin und Herzlich Willkommen!

    Bis vor 2 Monaten hab ich das auch gedacht. Mach dir nicht unnötig das Leben schwer. Genieße die Zigaretten, denn auch du wirst irgendwann aufhören. Bei mir hat es 43 Jahre gedauert, also keine Panik. 😉
    Herzliche Grüße
    Bbdüm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: