Szenen einer Ehe

Die Vorgeschichte:
Das Muckelchen mag keine Fliegen. Und kann da auch recht unwirsch werden, wenn mal eine auftaucht. Da das Muckelchen gerade krank und dadurch etwas jammerig ist, kann so eine Fliege also durchaus einen Eklat auslösen.
Es wagt sich nun tatsächlich eine Fliege in unser Wohnzimmer. Der Alpha-Clark, von uns der beste Fliegenfänger, ist gerade nicht da. Das Muckelchen und ich beschließen: Der Alpha-Clark muß auf Fliegenjagd gehen, wenn er wieder da ist.

Als das Muckelchen gerade im Bett ist und ein kleines Nickerchen macht, bewegt sich ein kleines Vieh über dem Wohnzimmerfenster.

Paula: Du, sach ma. Bewegt sich da was über dem Fenster? Ist das etwa die Fliege?
Alpha: Ja. Nein.
Paula (amüsiert sich schon leicht über die Antworten…): Ich glaube, dann will ich nicht wissen, was es ist.
Alpha: Na, eine Spinne!!!
Paula: Boah, ich wollte das N i C H T (!!!!!!!) wissen. *waaah*
Alpha (mit Blick zum dahin schmelzen): Soll ich wohl weg machen?
Paula (atmet auf): Au fein, ja bitte!

Mutig schreitet der Alpha-Clark voran, um Frau und Kind vor weiterem Unheil zu bewahren.
Doof nur, daß sich die Spinne ziemlich weit oben befindet.
Aber auch da weiß der Held bei der Arbeit Abhilfe: Er zerknüllt ein Taschentuch und bewirft die Spinne damit. *prust*

Es ist nicht überliefert, ob die Spinne diese kaum aushaltbaren Qualen überlebt hat…

Advertisements

7 responses to “Szenen einer Ehe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: