Ich nun wieder!

Diese englischen Begriffe im Internet bringen mich noch um!!! 😉
7 Jahre Englisch in der Schule gelernt, habe ich die Sprache später im Beruf nicht gebraucht. Sicher, im Urlaub war sie früher recht nützlich, das wars dann aber auch. Die Strafe folgt jetzt! Diese Trackbacks, Pingbacks, Tags, Shares und was weiß ich noch alles, bringen mich an den Rand der Verzweiflung. Versuche ich mich bei den Suchmaschinen zu informieren, geht das Elend gleich weiter. Die Erklärungen strotzen nur so vor Fremdwörtern. Mein Matschehirn verkraftet das einfach nicht mehr. Einen Begriff eben begriffen, ein Nickerchen gemacht, schon ist wieder alles für die Katz.
Tja, dann wäre da noch Facebook. Viele der „Freunde“ sind Ausländer. Von dem was sie mir schreiben verstehe ich noch fast alles. Jedoch wäre es sehr nett, wenn ich ihnen vernünftig antworten könnte. Ich spüre förmlich das Grinsen, wenn sie meine Antworten lesen. Peinlich, peinlich!!! 😳
Wenn ich ehrlich bin, plagen mich im Moment allerdings ganz andere Sorgen. Ihr dürft dreimal raten!
Genau, ich bin in meinem jugendlichen Leichtsinn, in einem Anfall von Wagemut zu meinem H-N-O-Arzt gegangen. Besser gesagt, Opossum hatte die Freundlichkeit mich hinzufahren. Es gibt Tage, da sollte ich besser im Bett bleiben, dieser Tag gehörte einwandfrei dazu.
Wer nix über Krankheiten lesen möchte, der sollte nicht mehr weiterlesen. Denen wünsche ich schonmal einen schönen Tag und bis denne.
Also O. fuhr mich zu diesem netten Arzt, dieweil nach meiner Radikal-OP im linken Ohr dies regelmäßig gereinigt werden muß. Nichts Aufregendes, wäre der Doc nicht auch Chiropraktiker. Und nun beginnt das „Elend“.
Vor einiger Zeit war ich zur Mammographie. Da mein linker Arm bestimmte Bewegungen frecherweise verweigert, muß ab und zu Gewalt angewendet werden. So auch bei der Mammo.. Bei dieser Aktion knirschte und knackte es derartig, daß selbst ich das hörte. Seit diesem Tag plagen mich also noch mehr Schmerzen als sonst. Na gut, dachte ich, muß man abkönnen, wenn man im Showgeschäft bleiben will. Nur die Schmerzen wurden schlimmer, breiteten sich weiter aus. Nun kommt besagter Doc wieder ins Spiel. Er versuchte den Arm mit sanfter Gewalt zu einigen Bewegungen zu überreden, nur mein Arm war stur.
Lange Rede kurzer Sinn, seitdem komme ich vor Schmerzen kaum in den Schlaf. Was ich aber als noch viel schlimmer empfinde, ich hatte ruckzuck die Überweisung für eine Untersuchung in der orthopädischen Abteilung im Krankenhaus in der Hand.
Nun wünsche ich denen, die treu und brav weitergelesen haben auch einen schönen Tag und:

                          „Ich liebe euch doch alle“.

Advertisements

21 responses to “Ich nun wieder!

  • razortooth

    Ich wünsche dir trotz sturen linken Armes einen wunderschönen guten Morgen und drücke dir ganz lieb die Daumen, dass sich die Schmerzen ganz schnell wieder verziehen.
    Magst du ein Käffchen? 😉

    Achja – selbst wenn man öfter mit der englischen Sprache zu tun hat, heißt das noch lange nicht, dass sich einem die Internetbegriffe eher erschließen :mrgreen:

    LG
    Melly

  • paradalis

    Man könnte meinen, liebe Bärbel, du hast wirklich nichts anderes zu tun!
    😦

    Ich wünsche dir einen guten Morgen!
    Drücke die Daumen, dass du auch diesen Doc mit dem dir glücklicherweise vorhandenen Galgenhumor hinter dich bringst, es nichts Schlimmeres als so schon ist, und denke ganz doll an dich!

    Im übrigen finde ich, wenn ich bei FC lese, dein Englisch überhaupt gar nicht übel. So kann das nicht mal jeder!
    Also stellen Sie hier Ihr Licht mal nicht so unter den Scheffel, liebe Dame!!!
    *g*

    Alles Gute, liebe Bärbel, ich drück die Daumen.
    Hab trotzdem einen schönen Tag,
    grüße die Familie und liebe Grüße an dich!
    🙂
    Heike.

  • Vivi

    ich wuensche dir alles Gute, gute Besserung und dass du bald wieder alle Koerperteile leicht bewegen kannst ohne Schmerzen.
    mit der Sprache ist das so ein Ding. Ich spreche und lese sehr gut Englisch, aber es gibt immer Ausdruecke, die Fachbedingt sind, die ich dann auch nicht verstehe. Solange es dann Woerter sind, die man viel benutzt, dann kann ich es mir merken, wenn nciht muss ich meine Kinder fragen.

  • Babbeldieübermama

    Klar mag ich Käffchen!!! Dazu ein Butterfranz wäre auch nicht schlecht. 😉

    Wie, du hast auch Probleme mit den Begriffen? Ich bin entsetzt. 😆

    LG Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @paradalis:

    Langsam glaube ich es auch!? 😉

    Neuester Stand der Dinge: Die im Krankenhaus wollten mich nicht. Muß erst zum Facharzt, der muß alle nötigen Aufnahmen machen, blablabla.

    Mein Englisch nicht übel? Du bist soooo lieb zu mir. Wie kann ich das je wieder gutmachen. 🙂

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    🙂
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @Vivi:

    Vielen Dank für deine guten Wünsche.

    Ich nerve meine Tochter auch immer mit meinen dämlichen Fragen. Du ahnst nicht, wie gut Paula die Augen verdrehen kann. 🙂

  • Diva

    Liebe Bärbel

    Weißt du eigentlich wie sehr ich dich bewundere??? Das wollte ich hier mal sagen.
    Trotz all deiner Wehwehchen, die ja nun wirklich nicht wenig sind, behälst du dir immer noch den Homor.
    Toll!
    Da sollte sich manch einer ein Beispiel dran nehmen!

    Lieben Gruß und einen schönen Tag wünscht Anja,
    die zwar in der englischen Rechtschreibung besser ist als ihr Lover :), der halber Amerikaner ist 🙂 aber kaum was frei in Englisch sprechen kann! 🙂
    Aber verstehn, tu ich fast alles, das was ich nicht versteh rate ich mir hinzu!

  • Babbeldieübermama

    Danke liebe Anja!
    Dein Lob hat mich rot werden lassen, wie eine überreife Tomate. 😳
    Mir geht es wie dir, was ich nicht verstehe, reime ich mir zusammen. 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir Bärbel.

  • Emily

    Au Backe! Zu deinem ersten Thema muss ich sagen, es geht mir nicht anders. Und ich dachte immer, ich bin irgendwie noch up to date 😉

    Und sonst, liebe Bärbel, läßt du gerade nicht viel aus oder?

    *umärmel*

  • Babbeldieübermama

    Mich beruhigt, daß ich nicht alleine das Problem habe. 😉

    Ich nehme halt mit, was sich mir bietet. „Man gönnt sich ja sonst nichts“. :mrgreen:

    Ganz lieber Gruß.

  • minibares

    Ach man, du rufst auch immer „hier“!
    Ich wünsche dir, dass die Schmerzen nicht mehr gar so arg sind, und du schlafen kannst. Das ist doch soooo wichtig.

    Mein Mann und ich gehen siet Jahren zu Englisch-Unterrichten, immer wieder. Wir möchten gern, dass wir einfach ein klein wenig flüssiger Englisch sprechen können, so ohne Angst. Denn Vokabeln sind ja da, nur sie abrufen, das ist immer das Problem.

    Alles, alles Gute und liebe Grüsse ♥

  • Babbeldieübermama

    Ich kann es eben nicht lassen, muß immer schreien. 🙂

    Du hast vollkommen recht. Vielleicht sollte ich wieder anfangen Vokabeln zu lernen. Ich befürchte nur, mein Matschehirn speichert sie nicht lange. 😉

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

  • sweetkoffie

    Ganz rasch gute Besserung und ein schönes Wochenende.
    Ich werde auch bei Dir regelmäßig reinlesen, es ist mir eine Freude 🙂
    Ich hoffe, Du bist mir einer Verlinkung einverstanden.
    GLG Sweetkoffie

  • Babbeldieübermama

    Hallo sweetkoffie,
    herzlich willkommen in unserem Familienblog. Toll, daß du uns besuchst. 🙂
    Selbstverständlich sind wir mit einer Verlinkung einverstanden.

    Ach ja, vielen Dank für deine Genesungswünsche.
    Ich wünsche dir auch ein angenehmes Wochenende.
    GLG Bärbel

  • fudelchen

    Oh man, Du bist ja fast wie ich. Eine OP reicht nicht, da müssen gleich noch mehr sein…alles vergessen, Narben sind geblieben.
    Mit Englisch…da schreibst du mir aus der Seele und wenn ich Dir sage, daß ich mein Englisch in der VHS augfgefrischt habe, so schreibe ich gleich…ist wieder nix hängengeblieben…dafür müht man sich ab. Begrüßen kann ich jeden und ansonsten auch, aber Trackbacks, Pingbacks…. 😦
    Ich habe eine Seite, sende dir gleich mal den Link 😉

  • fudelchen

    Hier isser, das klappt 100 % und ich hab dich auch lieb ♥

    http://www.online-translator.com/Default.aspx/Text

    Kannst den ganzen Text eingeben, der schreibt es dir in englisch…ist super 😉

  • Babbeldieübermama

    Also auch sooo vergnügungssüchtig wie ich. 😉

    Mit dem Link finde ich toll, danke schön.
    Hoffentlich kommt die Mail an.

  • skriptum

    Och nö, nä?! Sag mal, liebe Bärbel, Du lässt aber auch nix aus, was?

    Ich kann nur hoffe, dass Du nicht genauso doof wie ich bist und nach dem Motto „Kam alleine, geht alleine“ versuchst, die Dinge stur auszusitzen. Lieber einmal mehr untersuchen lassen, als das eine entscheidende Mal zu wenig.

    Klar ist das lästig. Ich weiß! Was glaubst Du, warum ich so selten zum Arzt gehe. Aber es nützt ja nix. Also: Abmarsch in die Orthopädie! Dann geht es dem Arm bestimmt bald besser.

    Ich drücke Dir die Daumen!

  • Babbeldieübermama

    Du hast recht liebe skriptum,
    die Ärzte schimpfen schon immer, weil ich erst „Punkt 12.00 Uhr“ komme. Auf der anderen Seite wissen sie, daß ich zu oft muß und zu ungerne „hingehe“. 😦

    Warum nun wieder alles untersucht wird, ich weiß es nicht. Ich bin bald mehr in den Röhren, als zuhause. 😉
    Mit den Aufnahmen kann ich bestimmt eine Zimmerwand tapezieren. *g*

    Lange Rede, kurzer Sinn, morgen weiß ich mehr. Bis dahin drück bitte weiter die Daumen.

  • skriptum

    Apropos „Röhre“: Als ich nach meinem Blackout im INI durch die Röhre musste, weil sie meinen Kopf auf einen Tumor untersuchen wollten, bekam ich die Aufnahmen anschließend. Als mein Paps fragte, wie es gelaufen ist, sagte ich ihm, dass sie nichts gefunden haben. Daraufhin meinte er staubtrocken „Mit einem Gehirn hätte ich aber wenigstens gerechnet“ …

    Humor ist eben, wenn man trotzdem lacht – oder erst recht! ;o)

  • Babbeldieübermama

    He, dein Vater scheint ein lustiger Vogel zu sein. Guter Spruch, muß ich mir unbedingt merken. 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: