Sonnenschein

Wir haben seit Tagen strahlenden Sonnenschein. Leider wollen Schnee und Kälte nicht dem Frühling Platz machen. Ihr lest richtig!!! Selbst ich, die den Schnee und somit den Winter liebt, hat die Faxen dicke. Es reicht!!!
Die Zeit rinnt mir durch die Finger. Da denke ich, ich habe erst vorgestern den Beitrag geschrieben, dabei haben wir schon wieder den 10. März. Fazit: Ich bin nicht nur krank, ich werde auch alt. Widerworte würde ich jetzt natürlich sehr gerne bekommen.
Die wichtigste Untersuchung habe ich überstanden und warte nun mit Spannung auf das Ergebnis. Ich bin nämlich der Meinung, mit einem Feind den man kennt, kann man leben, ihn notfalls bekämpfen.
Gestern wurde meine Mutter 82 Jahre. Ein Grund, endlich eine andere Umgebung zu erleben, nicht immer in der Bude zu hocken.
Samstag feiern wir den 75. Geburtstag meines Onkels, am Sonntag fahre ich zum Treffen der Puppenhausfreunde. Drückt mir die Daumen, daß ich nicht schlapp mache.
Genug „palavert“ – gleich muß ich essen, anschließend meinen ausgedehnten Mittagsschlaf halten. Bis denne!!!

                           „Ich liebe euch doch alle“.

Advertisements

18 responses to “Sonnenschein

  • piri

    Meine Daumen sind dir gewiss und ich hoffe sehr, dass du dem Feind bald tapfer ins Auge guckst und ihn besiegst mit Pauken und Trompeten!

  • Gucky

    Ja richtig… nimm am Leben teil soweit es deine Gesundheit (oder Krankheit) es zuläßt. Aber überfordere dich nicht, aber sag auch nicht immer gleich: das kann ich nicht.
    Was du jetzt verpaßt kommt nie wieder !
    Naja… und alt… ich weiß daß ich nicht mehr der Jüngste bin und dadurch und zusätzlich durch Krankheit bedingt nicht mehr so kann wie ich gerne können würde.
    Natürlich möchte ich das auch nicht immer „auf Butterbrot geschmiert“ bekommen. Aber ich möchte mit dem gebotenen Respekt behandelt werden. Denn das Alter hat mir auch Erfahrungen gebracht die andere erstmal machen müssen.
    Ich werfe den jungen Leute ja auch nicht ihre „Ahnungslosigkeit“ vor… :mrgreen:
    Auf jeden Fall wünsche ich dir für deine geplanten Aktivitäten genug Kraft und Gesundheit (wenn man das mal als Fehlen von Krankheit, Infekten oder so betrachtet).

  • theomix

    Widerworte? Erwäge, ob du meine Sätze auf dich übertragen kannst.
    Ich bin nicht alt, ich sehe nur so aus.
    Und ich wünsche mir, so alt zu werden, wie ich aussehe.
    Nach dem, was du schreibst, muss ich von meinem Plan Abstand nehme, dir ein Häuflein Westerwaldschnee per Paket zu schicken… 😉

    Alles Gute für die geplanten Vorhaben!

  • Babbeldieübermama

    @piri:

    Vielen Dank Piri. Besser wäre, der Feind bliebe da wo der Pfeffer wächst. 😉

  • Babbeldieübermama

    @Gucky:

    Ich nehme schon lange alles mitm was ich kriegen kann und so werde ich es auch weiterhin halten.
    Schon als Kind brachte man mir folgenden Poesiespruch bei:
    Sage nie Das kann ich nicht“.
    Vieles kannst du, will’s die Pflicht.
    Alles kannst du, will’s die Liebe.
    Früh dich drum im Schwersten übe!
    Schweres fordert Lieb und Pflicht,
    drum sage nie: „Das kann ich ncht“.

    Genau daran halte ich mich.

  • Babbeldieübermama

    @theomix:

    Hättest du man nicht nur erwägt!!!
    Das dumme Gesicht des Postboten, wenn er ein Paket mit aufgetautem Schnee bringen muß, hätte ich gerne gesehen.
    Auf dem Geburtstag meiner Mutter hat mich jemand mit ihr verwechselt. Kommentar meines Bruders: „So alt wie sie aussieht, wird sie denn doch nicht“.
    Also …. 😉

  • paradalis

    Meine liebe Bärbel, du bist nicht alt. Wer im Herzen so jung ist, wer sich diesen Humor bewahrt hat, der kann gar nicht alt sein!!
    Natürlich sind meine Daumen gedrückt, das sind sie schon die ganze Zeit und das bleiben sie auch!
    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du all deine Vorhaben verwirklichen kannst, aber selbst, wenn dich irgendein Feind wieder einholt – vergiss nicht! Du bist nicht alt. Das ist allerhöchstens eine momentane Schwäche!
    Das mit dem Geburtstag deiner Mutter ist ja gemein! Aber tröste dich, ich habe bei einem Kundenbesuch schon mal einen Mann für eine Frau gehalten und ihn auch dahingehend beraten. Er ließ es sich eine ganze Weile erklären, bis er dann sagte: „Das Ganze jetzt bitte nochmal auf einen Mann zugeschnitten, schließlich bin ich einer.“
    *g*
    Du kannst dir vorstellen, wie peinlich mir das war. Aber ich schwöre! Der Mann hatte Brüste!
    🙂

    Alles Liebe also und bis bald,
    🙂
    Heike.

  • Babbeldieübermama

    Meine liebe Heike,
    deine Worte gehen mal wieder runter wie Öl. Du weißt eben, was ich lesen wollte.
    Der Typ, der mich verwechselt hat, gehört zum Bekanntenkreis meines Bruders. Ihm war es genauso peinlich wie dir bei deinem Kunden. Ich kann mich über solche Situationen innerlich schief lachen.
    Meinen Bruder hat man schon mal als Lebensgefährten meiner Mutter gehalten. Er, der stets dumme Sprüche parat hat, war das erste Mal sprachlos. Ich habe mich natürlich köstlich amüsiert.

    Liebe Grüße
    🙂
    Bärbel

  • ceceka

    Hallo Bärbel,

    schön, wieder von dir zu lesen! Du und alt, ja nee, is klar. Wenn du das bloggst und nebenher in Facebook bist, kommt das seeeeehr glaubwürdig rüber 😉
    @Gesundheit: Ich drück dir die Daumen! Wir sind inzwischen einen Schritt weiter, damit gehts mir schon wieder besser. Dir hoffentlich auch bald.
    Geh gut mit dir um, und bestell doch bitte endlich mal Frühling bei Petrus, auf dich scheint er ja zu hören.

    Ganz liebe Grüße, Christine

  • Lilie

    Liebe Bärbel,
    schlag‘ den Feind in die Flucht – du bist zu jung für Feinde!!!!!!
    Lieben Gruß
    Iris

  • Babbeldieübermama

    @ceceka:
    Hallo Christine,
    um bei Facebook rumzueiern braucht man weder jung, alt oder keine Matschbirne haben. Man macht mit einem Finger klick und die Sache hat sich erledigt.
    Um Beiträge zu schreiben, lesen oder gar Kommentare zu schreiben, sind damit nicht erledigt. Man muß schon etwas mehr denken.
    Frühling habe ich schon vor einiger Zeit bestellt, kann aber noch etwas dauern.

    Liebe Grüße
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @Lilie:
    Dein Wunsch sei mir Befehl!!! 🙂

  • nachtopal

    Ich drücke Dir die Daumen was das Ergebnis der Untersuchung angeht und ich gratuliere Deiner Mutter ganz herzlich zu stolzen 82 Jahren.

    Ja dieser Winter hat es in sich, ich mag Schnee und die klare Luft auch, aber ich möchte jetzt auch langsam mal in meinen total zerstörten Garten, da ist aber noch nicht dran zu denken, weil die Erde noch gefroren ist, lieber Gruß Regina

  • Erdbeere

    Für morgen wünsche ich Dir viel Spaß!

    Und ich will auch endlich Raus-aus-der-Bude Wetter.
    Heute hatte es schon fast den Anschein, mild war es zumindest. Zwar grau, aber egal 😉

    Lieben Samstagabend Erdbeer-Gruß

  • skriptum

    Gern lege ich laut mein Veto gegen das Altsein ein! Möglicherweise zählst Du einige Jahre und vielleicht schwächt die Gesundheit mitunter. Aber „alt“? Das ist etwas anderes! Das fängt m. E. im Kopf an. Und da bist Du ein junger Hüpfer. So! 😉

    Ich wünsche Dir Kraft, damit Du alles schaffst, worauf Du Dich freust!

    Und Sonne mit Wärme. Ja, das wünsche ich Dir auch noch!

  • Babbeldieübermama

    @Nachtopal:
    Dein Daumendrücken hilft bestimmt. Paß auf, daß du keine blauen Flecken davon kriegst. 🙂
    Heute morgen hat es doch tatsächlich wieder geschneit. Ich glaube, ich muß Petrus doch noch einen auf die Nuss geben.

    Lieber Gruß
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @erdbeere:

    Wir werden bescheiden, geben uns schon mit trübem Wetter zufrieden.

    Lieben Montagnachmittag Bbdüm-Gruß 🙂

  • Babbeldieübermama

    @skriptum:

    Dein Veto geht runter wie Öl.
    Das Wochenende habe ich auch geschafft. Alles mitgemacht, was ich mir vorgenommen hatte.

    Du bist soooo gut zu mir. Womit habe ich das verdient? Vielen Dank. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: