Chaos

Nein, nicht in der Chaosbude. Bei uns kann man ausnahmsweise die Flöhe husten hören. Bei uns ist nix, aber auch reineweg nix los. Entweder wird gekränkelt, auf dem Sofa rumgegammelt oder die Tastatur der PCs gequält. Chaos herrschte bei Nachbarn, die in Urlaub gefahren sind. Sie werden, wenn sie wiederkommen, gleich wieder Urlaub nötig haben.
Der Wasserstop vom Geschirrspüler hat seinen Geist aufgegeben. Alle Wohn-und Kellerräume standen unter Wasser. Drei Firmen waren über drei Tage damit beschäftigt, den ganzen Schlamassel wieder in Ordnung zu bringen. Wenn ich die Nachbarn wäre, ich würde gleich wieder kehrt machen und den nächsten Urlaub antreten. Hoffentlich haben die Möbel nicht auch noch Schaden genommen.
Gestern ist Opossum, nach was weiß ich wieviel Jahren, mal wieder mit dem Zug gefahren. Kauft sich extra ein Ticket 1. Klasse, und natürlich gab es die nicht. Das Geld haben sie ja vorher Wochenende,  kassiert. Jetzt bin ich mal gespannt, ob die DB die Differenz ersetzt. Ich befürchte das Schlimmste.
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und:

                           „Ich liebe euch doch alle“.

Advertisements

32 responses to “Chaos

  • Erbeere

    Oh je, das braucht ja auch niemand, wenn er aus dem Urlaub kommt. Horror hoch drei.

    Dein „ich befürchte das schlimmste“ Bahnfahrt: ich auch, und wenn ihr die Differenz erhaltet, könnt ihr euch dann auch gleich auf Urlaubsreise begeben. Ich spreche zwar nicht aus Erfahrung, aber ich erahne das 😉

    Dir auch ein schönes/weiteres Wochenende

    Erdbeere mit vertauem Gruß

  • paradalis

    Na hoffentlich sind sie wenigstens versichert …

    Liebe Grüße an dich, Bärbel, und gute Besserung!! Ist doch alles nix, wenn die Gesundheit nicht so will, wie man selbst will.
    Aber es wird alles gut, da bin ich sicher!!

    🙂
    Heike

  • Lilo

    Krank bin ich hier ja leider auch, Bärbel… Aber meine Wohnung steht glücklicherweise nicht unter Wasser. Ich drücke mal die Daumen, dass die Differenz für das 1.Klasse-Ticket ersetzt wird, denn die haben ja für eine Leistung Geld genommen, die sie gar nicht erbracht haben. Ungerechtfertigte Bereicherung nennt man sowas und das ist strafbar. Theoretisch müssten sie also die Differenz rausrücken.

    Ich wünsche dir gute Besserung! 🙂

    Liebe Grüße
    Lilo

  • Babbeldieübermama

    @erdbeere:

    Unsere Nachbarn tun mir jetzt schon leid.
    Auf Urlaubsreise können wir uns von der Differenz nicht begeben, dafür war sie viel zu gering. Das Geld wollen wir aber schon aus Prinzip wiederhaben.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Bbdüm

  • Babbeldieübermama

    @paradalis:

    Ich hoffe auch, daß sie gut versichert sind und die Versicherung auch zahlt. *schnellduckundweg*

    Na klar wird alles gut, irgendwann wird immer alles wieder besser.
    Ich meinte allerdings unseren Schwiegersohn, den es mittlerweile auch erwischt hat.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    🙂
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @Lilo:

    Ich wünsche dir auch gute Besserung. Wie schon erwähnt, meinte ich unseren Schwiegersohn.
    Ich bin auch gespannt, ob Opossum die Differenz erhält.

    Einen schönen Sonntag wünscht
    Bärbel

  • Gucky

    dass die Differenz für das 1.Klasse-Ticket ersetzt wird, denn die haben ja für eine Leistung Geld genommen, die sie gar nicht erbracht haben.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, haben sie es nicht mal angeboten ?
    Weil keine 1. Klasse-Wagen da waren ?

    Wenn die Wohnung unter Wasser gestanden hat, nehme ich mal an, daß die meisten Möbel „hin“ sind… 😯
    Also dreh den Wasserhahn vom Waschmaschinenanschluß immer ab wenn ich sie nicht benutze.
    Jaja… ich versteh das schon… normalerweise läuft ja auch nix, wenn die Waschmaschine nicht „arbeitet“. Aber der Schlauch steht unter Druck.
    Ich nehme an, daß das „Wasserstop“ noch eine extra Vorrichtung ist die versagt hat ?
    Und bei manchen ist der Wasserhahn an dem die Maschine angeschlossen ist auch schlecht zu erreichen. Also man kommt ohne Räumerei kaum dran.
    Kann man nur hoffen, daß die Nachbarn eine gute Hausratversicherung haben. Oder keine, wenn man sie nicht mag… 😈

  • Gucky

    Uff… da habe ich wohl das abschließende „blockquote“ vergessen…
    Eigentlich sollte nur ein Teil des Textes anders aussehen.

    dass die Differenz für das 1.Klasse-Ticket ersetzt wird, denn die haben ja für eine Leistung Geld genommen, die sie gar nicht erbracht haben.

  • Babbeldieübermama

    Wir werden sehen ob Opossum das Geld zurückbekommt. Lassen wir uns überraschen.
    Ich würde nicht meinem ärgsten Feind sowas wünschen.
    Es war übrigens der Geschirrspüler, nur dadurch konnte das gesamte Haus unter Wasser stehen.
    Ich sage nur: Scheiß Technik!!!

  • Brigitte

    oh weh, so wollte ich auch nicht aus dem Urlaub zurück kommen. Auf solcherlei Überraschungen kann man doch wirklich verzichten.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

  • razortooth

    Hach, da freu ich mich immer wieder, daß wir keinen Geschirrspüler haben (nur den dit Ohren ;)) – allerdings möchte ich nicht daran denken, was passiert, wenn mal das Aquarium undicht sein sollte.
    Geht’s dir denn jetzt wenigstens wieder etwas besser, oder sollen wir dir noch mehr gute Wünsche rüberschicken?

    Ganz liebe Grüße
    Melly

  • Babbeldieübermama

    @Brigitte:

    Ich gebe dir vollkommen recht! Die Beiden haben mein Mitgefühl.

    Liebe Grüße vom Festland
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @razortooth:

    Ich habe bereits seit den 70er Jahren Geschirrspüler, aber sowas ist mir „Gott sei Dank“ noch nie passiert. Ich habe aber immer, zum Leidwesen Opossums darauf bestanden, daß die Hähne alle zugedreht werden. Dieser neumodische Wasserstop war mir schon immer suspekt.

    Auch dir ganz liebe Grüße
    Bärbel

  • skriptum

    „Jetzt bin ich mal gespannt, ob die DB die Differenz ersetzt.“

    Das glaube ich nicht. Was die haben, hammse und rücken es auch nicht wieder raus!

    Wenn ich aus dem Urlaub kommen würde und meine Wohnung zwischenzeitlich geflutet worden wäre, würde zumindest stutzen. Allerdings käme nur eine Schuldige in Frage: Die Dame aus dem DRITTEN Stock! ;o)

  • Babbeldieübermama

    Geanau soo ist es. Sie wehren sich mit Händen und Füßen. Da es sich nur um einen kleinen Betrag handelt, läßt mein Mann die Sache auf sich beruhen. Typisch Mann, entweder machen sie richtig Theater oder nix.

    Dritter Stock? Wieviele Stufen mußt du denn da jeden Tag bewältigen? 😉

  • skriptum

    Ich wohne ja im zweiten Stock. Das reicht aber auch. Immerhin sind es 40 Stufen; eine Strecke. Wenn ich in den Keller muss, sind es hin und zurück 96. Das erklärt vermutlich, warum ich so selten im Keller bin.

    Vielleicht sollte ich mal wieder reingehen. Immerhin hat es zwischenzeitlich getaut und dann wieder gefroren. Möglicherweise ist der ganze Keller komplett tiefgekühlt! Das war dann aber nicht die Dame über mir! *g

  • Babbeldieübermama

    Was hast du denn mit der Dame über dir? Scheint eine interessante „Freundschaft zu sein! 😉 Nun lass mich bloß nicht dumm „sterben“. 🙂

  • skriptum

    Nö, die scheint wirklich nett zu sein. Ich habe sie erst einmal gesehen und höre sie kaum. Nur wenn meine Wohnung geflutet wäre, müsste bei ihr etwas schief gegangen sein. Wenn allerdings mein Keller geflutet wird, waren wir es entweder alle oder das Wetter ist schuld.

    Das Wetter. Natürlich, keine Frage! ;o)

  • Babbeldieübermama

    Na logisch, das Wetter hat bei mir auch stets schuld. Es kann wenigstens nicht widersprechen. 😉

  • skriptum

    Nicht? Oh, das ist gut! Und ich dachte schon, wenn sich nach jeder Schuldzuweisung Blitz und Donner einstellen, wäre das in irgendeinem Zusammenhang zu deuten.

    Nicht?

    Echt nicht?

    Puh!

    ;o)

  • Babbeldieübermama

    Da würde es bei mir nur noch blitzen und donnern. 😉

  • skriptum

    Oh, sei sicher: Bei mir auch! Dann hätte ich inzwischen vermutlich auch jede Schuldzuweisung eingestellt. Bei meinem Schiss vor Gewitter …

    Man muss eben Prioritäten setzen. ;o)

  • Babbeldieübermama

    Vor Gewitter habe ich keine Angst. Im Gebirge oder am Wasser habe ich allerdings auch immer ein mulmiges Gefühl gehabt.

  • Inge aus HH

    Jottchen, in welchem Stock? Über euch, unter euch? Wir haben nämlich auch schon Erfahrung in ähnlicher Weise durchleben müssen mit Nachbarn über uns. Wir landeten notgedrungen dadurch an einem Februartag bei -7°C in unserem Schrebergarten ohne Wasser!! Unser Fußboden hatte sich mit dem Wasser von oben vollgesaugt und wir im 2. Stock landeten mit der Küche und dem Bad im 1. Stock. Zum Glück passierte keinem Menschen etwas, wir waren in andere Zimmer und meine untere Nachbarin auch.

    Liebe Grüße von Inge aus HH

  • Babbeldieübermama

    Ihr Ärmsten!!
    Der Schaden entstand in einem Einfamilienhaus. Nicht auszudenken wenn wir alle hätten „auswandern“ müssen.

    Liebe Grüße von Bärbel

  • paradalis

    Guten Morgen liebe Bärbel und Familie.

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Valentinstag, einen angenehmen Sonntag und grüße ganz herzlich.
    Hoffentlich ist alles ok bei euch.

    Lieben Gruß
    🙂
    Heike

  • Gucky

    Überblickst du jetzt das Chaos oder dauert das noch ein bißchen ? :mrgreen:

  • skriptum

    Liebe Bärbel,

    ich war mal mit einem Freund bei totalem Kuddel-Wetter unterwegs und meinte relativ dankbar „Man gut, dass aus solchem Wetter kein Gewitter werden kann“. Der Freund lachte los und fragte (im Gegensatz zum Wetter >) ganz trocken „Warum denn DAS nicht?“.

    Was glaubst Du, wie schnell aus 1,73 Metern Körperhöhe gerade noch 20 verbleibende Zentimeter werden können …

    Dir und Deinen Lieben einen schönen Valentinstag, der für mindestens 3,80 Meter reicht! ;o)

  • Babbeldieübermama

    Guten Morgen liebe Heike und Atilla.
    Ich wünsche auch dir einen schönen Sonntag und einen noch besseren Valentinstag.

    Liebe Grüße
    🙂
    Bärbel

  • Babbeldieübermama

    @Gucky:
    Es scheint immer noch zu dauern. Nett von dir, daß du immer noch an mich denkst. 🙂

  • Babbeldieübermama

    @skriptum:

    Ja ja, unsere lieben Männer. Immer „dicke Lippe“ riskieren, aber dann ….
    Ich wünsche dir einen supersupersuperschönen Valentinstag mit wenig Arbeit. 🙂

  • skriptum

    Den wünsche ich Dir auch, liebe Bärbel, danke.

    Nur das mit der wenigen Arbeit wird leider nichts. Gleich geht’s los. Ich wollte mir nur noch schnell ein paar lächelnde Gedanken verschaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: