Das Weihnachtslieder – Stöckchen

warf mir tonari zu. Jetzt möchte ich es einlösen.
Was sind eure Lieblingsweihnachtslieder und vielleicht warum?

Ich mag dieses Lied einfach.

Der Text dieses Songs spricht für sich. Was gibt es bei Euch am 24. zu essen? Wie jedes Jahr Kartoffelsalat und Bockwürstchen.
Meine Zusatzfrage lautet: Wie schmückt ihr dieses Jahr euren Tannenbaum, Tannenzweige oder schmückt ihr nicht?
Unser Tannenbaum wird wie jedes Jahr bunt geschmückt.
Meine Zusatzfrage ersetzt ihr bitte durch eine eigene.

Ich werfe das Stöckchen ganz hoch und wer möchte fängt es auf.

Advertisements

25 responses to “Das Weihnachtslieder – Stöckchen

  • paradalis

    Ohne dass ich von dem Stöckchen wusste, habe ich meinen morgigen Eintrag vorbereitet. Weihnachtslieder. Natürlich.
    🙂

    Am 24.12. gibt es Bratwurst und Kartoffelsalat, mein Tannenbäumchen steht mit Wurzeln im Topf auf dem Balkon und daran hängen Meisenknödel, Sonnenblumenkernringe und weiteres Vogelfutter.

    Ich wünsche schon mal an dieser Stelle ein schönes Wochenende, liebe Bärbel und liebe BärbelsBlogBesucher!
    Liebe Grüße
    🙂
    Heike

  • Babbeldieübermama

    Was für eine schöne Idee, auch in der Weihnachtszeit an die Vögel zu denken.
    Ich wünsche auch dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    🙂
    Bärbel

  • suednordost

    Mein Vater hat wohl Hirschgulasch geplant- wir hatten uns Wild gewünscht. Unser Baum wird wohl auch wie jedes Jahr bunt werden:)!

  • Babbeldieübermama

    @suednordost:
    Lecker, da hätte ich auch Appetit drauf, aber meine Familie incl. meiner Mutter und meinem Bruder bestehen auf das übliche Essen.
    Ich finde bunt auch schön. 🙂

  • valentiner

    Du hast es aber schön weihnachtlich hier. Ich selbst ignoriere Weihnachten so lange, bis Mutti die Familienfeier ausruft. 😉

  • valentiner

    P.S.: Schön, Nena mal wieder zu sehen. Sie war meine Jugendliebe. Davon wusste sie aber nichts, glaube ich. 😉

  • paradalis

    HUCH!! Wo ist denn der Valentiner hin? Hat er mir nicht eben am Telefon gesagt, dass er hier kommentierte? Er wird doch nicht etwa gespamt?
    🙂

    Liebe Grüße
    🙂
    Heike

  • Babbeldieübermama

    Wer weiß wo sich der Schlawiner Valentiner versteckt!!
    Ich werde aber vorsichtshalber nachsehen. 😉

    Liebe Grüße
    🙂
    Bärbel

  • blogsammlung

    Als Kind mochte ich Jingle Bells 😀
    Jetzt mag ich Last Christmas/Wham :mrgreen:

    Mit Happy Christmas/John Lennon War hast Du was Vorzügliches ausgesucht! 🙂
    Ich wünsche Dir einen schönen 3. Advent 🙂

  • Babbeldieübermama

    Lat Christmas/Wham ein tolles Lied, wenn ich nicht irre, von Melanie Thornton, die viel zu früh verstarb. Leider wird dieses Lied viel zuviel gedudelt, so daß es fast schon nervt. :mrgreen:
    Auch dir einen schönen 3. Advent. 🙂

  • Babbeldieübermama

    @Valentiner:
    Da bist du doch tatsächlich im Spamordner gelandet und ich habe es nicht mal gemerkt. Entschuldige bitte, ich habe sogar einen alten Kommentar von dir gefunden. Ich hoffe, du verzeihst mir. 😳

    Lieber spät, als nie! Nicht jedem gefällt die Adventszeit. Vor allem Männer…… :mrgreen:
    Hauptsache die alte Liebe entflammt nicht neu. 😉

  • blogsammlung

    Melanie Thornton – ich kenne bzw. mag es von Wham. 😀
    Warum zum Teufel läuft Dein Blog unter paleica.net? Irgendwo angeklickt – ob im Wortman-Blog weiß ich nicht mehr genau. Da hat Dich jemand oder Du Dich falsch verlinkt 😉

    http://paleica.net/

  • Babbeldieübermama

    Eine Peinlichkeit nach der anderen. Ich schreibe auch noch von Wham und dann dieser Fauxpas. Ich komme aus dem rotwerden nicht mehr raus. 😳

    Da muß uns jemand falsch verlinkt haben, wer weiß ich auch nicht. Bei Wortman stehen wir nicht im Blogroll. 😉

  • Lilo

    Normalerweise gibt es bei uns Heiligabend und Silvester immer Raqulette. Dieses Jahr hat sich mein Mann aber Fondue gewünscht. Ich bin kein großer Fondue-Fan…. nun muss ich erstmal so ein Fondue-Fass herzaubern… 😉

  • Babbeldieübermama

    Wir machen immer Silvester Fondue. Eigenartigerweise sind die Fonduegeräte jedes Jahr spurlos verschwunden.
    Ich möchte wissen, wer die heimlich verspeist!? 😉
    Raclette finde ich auch viel besser, aber die Mehrheit siegt.

  • MarieHH

    Bei uns gibt es Heiligabend eine Pute,grüne Klösse und Rotkohl. Für einen Baum haben wir in unserer kleinen Hütte keinen Platz, aber das macht nix.
    Habe ein neues Laptop und bin am einrichten und das kann dauern.

  • Babbeldieübermama

    Grüne Klöße, hört sich lecker an. Wie bereitest du die zu?

    Wünsche dir einen schönen dritten Advent und viel Spaß mit deinem neuen Laptop. 🙂

  • MarieHH

    Grüne Klösse

    Zutaten
    600 g Kartoffeln
    1 Zwiebel
    2 tb Speisestärke (evtl. mehr)
    Salz
    Meerrettich
    Majoran nach Geschmack

    Anleitung

    Ein Drittel der Kartoffeln moeglichst am Vortag als Pellkartoffeln
    kochen, zwei Drittel schaelen. die gekochten und abgepellten Kartoffeln
    und die Zwiebel in eine grosse Schuessel reiben.

    Die geschaelten rohen Kartoffeln ebenfalls reiben und in einem
    Leinensaeckchen ausdruecken. (Achtung: es muss noch genuegend
    Fluessigkeit verbleiben.) Die ausgedrueckten Kartoffeln auch in die
    Schuessel geben und alles mit Speisestaerke und Gewuerzen verkneten.
    Mit nassen Haenden Kloesse formen und in kochendes Salzwasser geben.
    Sobald die Kloesse schwimmen, noch 20 min wallen lassen.

    Die Gare der Kloesse prueft man durch Aufschneiden: Es duerfen keine
    rosafarbenen Stellen mehr im Kloss vorhanden sein..

    Erzgebirgische gruene Kloesse gibt es auf alle Faelle zu Weihnachten zu
    Kaninchen- oder Gefluegelbraten.

  • Babbeldieübermama

    Liebe Marie,
    vielen lieben Dank für das Rezept. Ich dachte schon, es kommen verschiedene Kräuter in den Knödelteig. Jetzt bin ich auf den Geschmack gespannt. 🙂

    LG
    Bärbel

  • bordeauxdogge

    Das ist eins meiner Weihnachtlieblingslieder:

    Zu Essen gibt es Rehrücken.
    ( Das arme Reh! Ich werde es zwar zubereiten, aber ich selber kann nichts davon essen. Entweder mach ich noch etwas anderes , oder ich esse nur die Beilagen. Ich muß immer an Bambi denken!)

  • Babbeldieübermama

    Das Lied höre ich auch sehr gerne, wie so viele andere.

    Mach dir doch ein leckeres vegetarisches Gericht. 🙂

  • bordeauxdogge

    Vegetarisch muß es auch nicht gerade sein. Ich esse ja Fleisch. Nur so Reh muß es nicht sein. Ich mag überhaupt nicht gerne Wild.

  • Babbeldieübermama

    Dann hau dir doch ’nen ordentliches Steak oder Schnitzel in die Pfanne. 😉

  • bordeauxdogge

    Ein Steak wäre auch gut. Mal sehen. Ich glaube ich mach zwei verschiedene Gerichte. Die Lebensgefährtin von meinem Vater ist auch nicht so für Reh, dann mach ich uns was leckeres anderes.

  • Babbeldieübermama

    Genau, du hast die Arbeit und sollst nur die Beilagen essen, wie ungerecht. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: