In Eile

….aber hier doch ein kurzer Bericht. Im Moment herrscht in der Chaosbude die Ruhe vor dem Sturm. Wir warten auf unsere Freunde, die jeden Moment eintrudeln können.
Meiner Mutter geht es wieder besser, der Blutdruck bewegt sich mittlerweile weit unter 200. Morgen dürfen wir sie für ein paar Stunden zu uns holen, damit meine Mutter bei Paulas Geburtstagsfeier dabei sein kann.
Für das Treffen der Puppenhausfreunde am Samstag habe ich immer noch kein Geschenk gebastelt, also werde ich eine Nachtschicht einlegen.
Kommentieren kann ich nur unregelmäßig und hoffe, ihr seid mir nicht böse.
Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende und „sage“ wie immer an dieser Stelle:

                                                                       „Ich liebe euch doch alle“

Advertisements

8 responses to “In Eile

  • Gucky

    Du machst das schon…

  • Babbeldieübermama

    Da bin ich mir sicher. 😉

  • Trick_17

    Ach herrje, Hektik pur 8) Gönne dir aber auch eine Pause!

    Ich habe gerade bei mir gelesen, dass du auch auf Hörgeräte angewiesen bist, bin ich ja auch. Mittlerweise ist es mit dem Hören damit schon etwas besser geworden, trotzdem brauche ich Untertitel bei Film. Weil eben z.B. durch die Filmmusik alles übertönt wird. Und weil man mit der Zeit doch von den Lippen abliest, klappt aber bei synchronisierten Filmen nicht. *g*

    Happy Hallowenn… so zwischendurch. 😉

    LG Evi

  • Babbeldieübermama

    Herzlich Willkommen im Club der Hörgeräteträger. 😉 Die Filmmusik verdirbt vielen den Genuß am Filme gucken. Vielleicht sollten wir mal Unterschriften sammeln und an die Fernsehgesellschaften schicken.
    LG Bärbel

  • Angi

    Hmm, hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht, dass das für Hörgeräteträger so schlimm ist. Aber selbst mir ist die Filmmusik manchmal zu laut. Keine Ahnung, was die Filmemacher sich dabei so denken. Ja, ihr solltet wirklich mal protestieren. Jawollja!

    Schönen Sonntag, hoffentlich ohne Stress.
    LG.
    Angi

  • Gucky

    Aber gute Filmmusik ist ein wichtiges Gestaltungsmittel des Films !
    Was sind nicht alles für Anstrengungen unternommen worden um Geräusche und Musik gut „rüberzubringen“ !
    Ich weiß noch, bei so einem Erdbebenfilm hatten wir den ersten Film in Dolby Sourround. Da sind die Lautsprecher am Boden festgeschraubt worden und wenn da die richtigen Geräusche kamen… DAS ging einem durch Mark und Pfennig… :mrgreen:

  • Babbeldieübermama

    @Angi: Auch dir einen schönen Sonntag.
    Überlege wirklich immer öfter, Unterschriften zu sammeln.
    LG Bbdüm

  • Babbeldieübermama

    @Gucky:
    An manchen Stellen wirkt es wirklich besser mit Musik, aber nicht immer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: